Monatsarchiv: Oktober 2012

All hallows eve – und die Diskussion um die Lutheronbons

Wie so viele Kinder steht auch Line auf Halloween. Da habe ich auch nicht viel dagegen, solange ich ihr immer wieder ins Bewußtsein rufen kann, dass für uns der 31. Oktober jedes Jahr kein Party- sondern ein Gedenktag ist. Der Reformationstag erinnert uns an die Reformation der Kirche durch Martin Luther, und auch wenn ich keine fleißige Kirchgängerin bin, halte ich das Wissen um die eigenen Wurzeln doch für die Grundlage, sich auf andere zubewegen zu können.

Also wird in der Familie jedes Jahr wieder diskutiert. Omimi findet Halloween doof, Opi möchte wenn überhaupt Gleudeuwel geschnitzt sehen, und ich, ich entziehe mich dieses Jahr dem Klamauk.

Trotzdem wurde gestern ein Kürbis ausgehöhlt:

Weiterlesen

Advertisements

Backofenfreie Torte

Nachdem ich im Netz mal wieder so tolle Bilder gesehen hatte, musste ich Mamas Quarksahnetortenrezept mal überarbeiten.

Heraus kam dabei eine Pfirsich-Löffelbiskuit-Quark-Sahne-Torte, die wir uns gestern reingeschaufelt haben.

Dazu braucht ihr eine Dose Pfirsiche: Weiterlesen

Der erste Schnee und heißer Apfelsaft

Gestern früh kamen die ersten kleinen Flocken vom Himmel gesegelt. Es hatte um die Null Grad, und da die besten sich um mein Pferd Kümmerer zu einem Familienausflug gestartet waren, habe ich mich erst mal im Stall warm gearbeitet.

Wieder zu Hause, kamen mir Tinka und ihre Freundin ganz aufgeregt entgegen – der erste Schnee!

Jeder Jahr, auch wenn er nicht liegenbleibt, wieder ein großer Grund sich zu freuen, und aus dem warem Wohnzimmer heraus mit einer Tasse Kakao in der Hand den Flocken beim Fallen zuzuschauen.

Und dann ging es los zu großen „Äpfel zu Saft“- Aktion. Wir hatten uns bei MarthasMobilerMoserei angemeldet. Organisiert hatte das Saskia von den Schlemmerherz(en), auf dem Gelände des neuen Ladens. Weiterlesen