Sonntagsbesuch bei Fam. Schell

Nachdem Line und ich heute zum Flohmarkt auf der Bachweide in Wetzlar gefahren sind, wollten wir weiter zur M*tro nach Linden. Auf dem Weg haben wir einen kleinen Schlenker gemacht und sind bei Familie Schell vorbeigefahren.

Die neue Wohnung wird immer gemütlicher:

Da sie auch so schöne große Südfenster haben, war das Licht herrlich:

Es gab noch einen Rest Apfelkuchen für Line:

Und ich freue mich, dass die von mir gemachten Bilder an der Wand hängen:

Auch draußen hat die kreative Susanne ein schönes Plätzchen:

Nach Kaffee und Kuchen sind wir mit den drei Damen noch auf den M*etro Flohmarkt gefahren. Ich habe dort ein nagelneues Elektromesser erstanden (die nächste Schwimmbadtorte kann also kommen), Line hat wieder mal CDs entdeckt, und jetzt ist ein gemütlicher Nachmittag auf der Couch angesagt. Ich habe angefangen mit 6-fädriger Wolle dicke Wintersocken zu stricken, der große Schatz sitzt vor dem Rechner, Line ist auf einen Geburtstag eingeladen, und heute Nacht geht es für die junge Dame mit Omi und Opi auf die große Reise…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s