Für euch ausgedacht

und von den Mädels (und Paul) im Stall als lecker, fluffig und gut befunden!

Gestern habe ich mir mal selbst ein Muffinrezept ausgedacht. Getreu der 1-1-2-Back-Theorie, mit der das Verhältnis der Zutaten zueinander bestimmt wird, habe ich 125 gr. Butter mit 125 gr. Zucker schaumig geschlagen. Dann kamen drei Eier dazu.

Dann wurde die Theorie praxistauglich modifiziert und ich habe die 2er-Komponente etwas reduziert. Statt 500 gr. Mehl, wie nach der Theorie notwendig gewesen wären, habe ich 100 gr. gemahlene Mandeln und 300 gr. Mehl mit einem Tl. Backpulver hinizugefügt.

Wie der Name der Muffins schon sagt, wurde dann ein Apfel gerieben:

Die Möhre gleich hinterher:

Und ab zu den anderen Zutaten in die Küchenmaschine:

Das ergab dann 22 kleine Muffins:

Die ich bei ca. 160C gebacken habe.

In der Zeit ließen sich die benutzten Küchenutensilien gut abspülen:

Als sie frisch aus dem Ofen kamen, kam der große Schatz gerade hungrig vom Büscheschneiden ins Haus und stürzte sich auf die kleinen Kuchen. Somit waren es schon mal drei weniger. Dann bin ich mit einem Blech in den Stall zu den Ferienspielen gefahren, und habe mir Rückmeldungen über Geschmack und Konsitenz geholt.

Allgemein für sehr gut befunden. Sehr schön!

Dann habe ich überlegt, mit was ich sie wohl dekorieren könnte. Frosting zart eingefärbt? Zuckerguss mit Zuckermöhrchen obendrauf? Weiße Schokolade mit orangenem und grünem Glitterkram?

Doch da stieß die Theorie wieder an ihre Grenzen, die Muffins waren nähmlich alle als ich zu Hause ankam….

Also, was meint ihr, womit könnten kleine leckere ApfelMöhrenMuffins noch schmackhafter gemacht werden?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s