Angst fressen Seele auf- Küchentischpsychologie

Ich habe ja im Laufe der Zeit so einige meiner Ängste kennengelernt. Je älter ich werde, desdo mehr machen mir Höhen und Engen zu schaffen. Eine weitere, irrationale, schweißtreibende, unnötige Angst ist die vor dem Zahnarzt….

Diese brachte mich unterbewußt heute so weit, dass ich bereits um 5:00 hellwach war. Ich hatte Schmerzen in der Schulter, war total verkrampft, konnte mich kaum drehen oder wenden.

Die Versuche wieder einzuschlafen schlugen fehlt. Ich war wach, fühlte mich alt und gebrechlich, mochte nicht mal meinen Lieblingskaffee, und um 6:00 hatte ich anscheinend ausreichend Jammerwellen in meiner Umgebung abgegeben, dass der arme Schatz auch aus dem Bett gekrabbelt kam.

Sehr besorgt der Gute. Ich solle essen, Wärme täte doch auch gut bei Verspannungen, ob er mir die Zeitung geben solle. Er hat sich sogar dazu hinreißen lassen, mir einen Artikel aus der Zeitung, gewürzt mit seinen witzigen Kommentaren, vorzulesen.

So richtig half das alles nicht. Ich mit Jammerseelenmine und Dinkelkissen auf der Couch, mich über mich selbst ärgernd und mich fragend, wo ich mich denn nun schon wieder verdreht haben könnte.

Irgendwann hat er mich dann in die heiße Badewanne gesteckt, mich liebevollst betüddelt. Als das Kind wach wurde, nahm sie ihren Platz auf der Toilette ein, und versuchte ebenfalls mich aufzumuntern. Das ging auch halbwegs, nur – die Schulter wollte immer noch nicht.

An effektives Arbeiten war so natürlich nicht zu denken. Es war dann irgendwann auch 9:00, und ich habe mich für die erste Hälfte des Tages abgemeldet. Bis das Einrenken hilft, dauert es ja auch immer einen Moment, die Muskeln sperren sich gerne noch eine Weile.

Und dann kam die Erleuchtung:

WIR HABEN JA HEUTE EINEN ZAHNARZTTERMIN!!!

Ich denke mal, Gesicht und Hände sprechen Bände….

Selbst die Kamera konnte ich kaum halten, also war die junge Gastbloggerin gefragt (ihr hat das alles Spaß gemacht, grummel)

Ich war zum ersten Mal bei unserem neuen Zahnarzt. Er sollte sehr nett sein und in seiner Arbeit sehr gut.

Nun denn. Ich habe nicht mal sonderliche Probleme mit meinen Beißerchen. Reglmäßig Putzen, Zahnseiden, Reinigen lassen, da passiert nicht viel. Und trotzdem ist es für mich der totale Horror in die Praxis zu gehen, dort auf dem Stuhl zu sitzen, die Geräusche zu hören….

Von diesen Zahnputzlerngebissen bekomme ich schlechte Träume, und die Bürste verfolgt mich auch im Schlaf:

Aber EIGENTLICH ist das alles nicht schlimm. Der Doktor hat seine Helferin noch eine Röntgenausfahme machen lassen, hier geschaut und da etwas gekratzt. An einer Stelle war er erst nicht ganz sicher, das stellte sich aber als in Ordnung heraus. Er hat mir alles lieb erklärt, und ich merkte so nach und nach, wie meine ganze Muskulatur wieder etwas entspannte, mein Atem normaler ging, und ich mich mit dem Gedanken befassen konnte, diese Sitzung zu überleben.

Es war auch nichts. In zwei Wochen soll ich zur Zahnreinigung kommen, aber er müsse nicht Bohren oder solch schreckliche Dinge machen.

So ganz ist die Anspannung auf diesem Bild noch nicht gewichen, aber mir ging es schon wesentlich besser.

Und das Gemeine ist, dass Line sich wie ein Schneekönig freut:

Bei ihr wurden die Fissuren in den Backenzähnen neu versiegelt. Dazu musste der alte Kram raus, und da hatte der Doc dann einen Bohrer in der Hand. Ich bin ja bald vom Stuhl gerutscht, aber sie – nöö, sie grinst sich einen und fragt, wann sie wiederkommen darf!!!

Auch ich werde brav hingehen, klar. Ultraschall und Airflow sind mir allemal lieber als DER BOHRER. Aber eine Freude wird das für mich in diesem Leben wohl nicht mehr.

Und – wie ist das bei Euch so? Seid ihr auch solche Schisser, oder gehört ihr eher zur Kategorie Kind und freut euch auf den Zahnarzt?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s