Alle Jahre wieder

stellt sich die Frage nach den Adventskalendern.

Wo hatten wir die noch mal hingeräumt? Was wollen wir denn diese Jahr darin verstecken? Bekomme ich einen Neuen?

Für den großen Schatz habe ich vorletztes Jahr viele, viele kleine Schachteln gefaltet. Das war so aufwendig, dass muss dieses Jahr noch mal herhalten:

Adventskalender Schatz

Auch bei meinem Adventskalender hat er sich vor zwei Jahren sehr viel Mühe gegeben, und ich finde ihn als weihnachtliche Dekoration noch immer sehr, sehr schön:

Mein Adventskalender

Nur unser Lieblingskind bekam dieses Jahr etwas Neues:

Lines Adventskalender

Ursprünglich wollte ich den Baum in schlichtem shabby Weiß, aber da hatte ich die Rechnung ohne den großen Schatz gemacht. Wenn er schon sägen soll (dabei kann ich das selbst, ich wollte nur seine Sticksäge ausleihen), wolle er auch gleich alles machen, und vor allem in BUNT. Das wäre doch sonst gar nicht schön. Naja, was will frau da noch sagen?!

Also habe ich mich zurückgehalten, nur noch dezent darauf hingewiesen, dass es viele, viele verschiedene Grüntöne gibt, und ihn machen lassen.

Zum Glück war Madame bis zum 2. Dezember zum Bastelwochenende in Cyriax, sonnst hätte es wohl ein langes Gesicht gegeben. So wurde der Adventsbaum mit etwas Verzögerung, aber noch rechtzeitig vor der Heimkehr des Kindes, auf der Fensterbank platziert.

Ich sammle meistens schon ab September auf den verschiedenen Flohmärkten Kassetten, Ketten oder sonstigen Kleinkram, den wir ihr dann schenken. Dazwischen gibt es Gummibärchen, und der 6. sowie der 24. bleiben geschenkfrei.

Wie läuft das bei Euch?

Außerdem habe ich von der lieben Franzi auch ein Nikolausgeschenk bekommen:

Weihnachtsbrot

Der große Schatz wollte ja schon gestern, dass ich es backe, aber ich werde noch ein paar Tage warten und wir können es dann mit Glühwein und Apfelpunsch genießen!

Advertisements

5 Antworten zu “Alle Jahre wieder

  1. Wow …. ist das edel 🙂

  2. Noch eine Frage, gibt es zu den obigen Schachteln auch eine Anleitung?

  3. Pingback: DIY – Badepralinen (mit Schachteldownload) | Provinznotizen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s