DIY – Badepralinen (mit Schachteldownload)

Guten Morgen! Ich habe gerade hervorragende Laune, da sich letzte Nacht eine alte Schulfreundin via Kommentar aus Kanada bei mir gemeldet hat.

Jetzt will ich Euch aber noch zweigen, was ich gestern noch in wirklich kurzer Zeit Schönes gemacht habe:

Badepralinen_01

Das sind die Zutaten für wirklich einfache, gut riechende und sich auf der Haut hervorragend anfühlende Badepralinen. Die Idee und das Rezept habe ich von Melanies Blog BELLA VITA.

Badepralinen_02

Die getrockneten Rosen zur Deko sind das Einzige, dass nicht aus der Backabteilung des Supermarkts kommt (auch wenn ich mir gewünscht hätte, im R*we gäbe es größere Gebinda als 5Gr. für Natron und Zitronensäure).

Badepralinen_03

Nachdem ich alle Zutaten miteinander vermengt hatte, wurde die Masse in Minimuffinförmchen gestopft und festgedrückt (Melanie hat ihre Pralinen in den kleinen Pralinenförmchen gemacht, dann nimmt frau für ein Vollbad eher zwei Stück. Ich habe natürlich sofort getestet, und finde bei den Mini-Muffin großen Dingelchen eine Praline pro Bad ausreichend). Anschließend dekorieren und für 20 Minuten ins Eisfach:

Badepralinen_04Durch das Kalte ließen sie sich gut aus der Form lösen, und damit das Papier nicht durch das enthaltene Fett fleckig aussieht, habe ich jeder Praline noch eine zweite Hülle gegönnt:

Badepralinen_05

Dann ging es auch schon ans Verpacken, und ich habe einmal kleine Tütchen verwendet:

Badepralinen_06

Da sieht frau dann gleich, was sie hat. Und zum Anderen noch ein paar Geschenkschachteln gebastet. Benutzt habe ich dafür die Vorlage, die ich auch für den Adventskalender des Zauberschönen hatte:

Badepralinen_07

Schleife drum und SCHÖN:

Badepralinen_08

Die Vorlage für die Schachteln könnt ihr hier runterladen: Kleine Schachteln

Für mein eigenes Badezimmer habe ich mir die kleinen Freund dann hübsch unter Glas platziert und bin in die warmen, zart duftenden und dezent rosanen Weiten des heimischen Ozeans entschwunden……

Herrlich!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen, Beschenkte werden sich sicher freuen, aber denkt auch daran, Euch die kleinen Dinger selbst zu gönnen!

Advertisements

6 Antworten zu “DIY – Badepralinen (mit Schachteldownload)

  1. Sind die aber wunderschön geworden 🙂 Und tausend Dank für die Schachtelanleitung.

    Dir ein schönes Weihnachtsfets

  2. Die sind ja toll, hätt ich das mal früher entdeckt.. aber die nächste Geschenkegelegenheit kommt sicher.

  3. SCHÖÖÖÖÖÖÖN!!!!!!!! Danke für die Werbung 😉

    Huhu Catou, ich schick dir liebe Grüße und wünsche dir auch gleich ein frohes Weihnachtsfest, bis bald
    Melanie

  4. Pingback: Geschenke verpacken! | Provinznotizen

  5. Hallo! Diese Schachtel sind sehr schon aber ich komme nicht an die Anleitung dran. Wie kann ich es machen? Danke für ein Antwort und danke für ihr Blog. Es gibt viele gute Ideen.
    Mataton

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s