Sweets for my sweet

oder besser doch für mich?!

Die Bilder habe ich gestern während des Pralinenzubereitens gemacht, und mir ging durch den Kopf, dass der ganze Zeitaufwand in keinem Verhältnis zu dem kurzen Moment steht, in dem die Pralinen im Mund verschwinden.

Nachdem die Ganache nicht fest werden wollte, musste ich ja umplanen, und nach dem Füllen der Hohlkörper ging es ans Verschließen:

Pralinen_01

Während des Trocknungsvorgangs (okay, Kühlschrank auf, Pralinen rein, Kaffeetrinken, Kühlschrank auf, Pralinen raus) habe ich die für das Überziehen notwendigen Sachen zusammengesucht, die gefüllten Kugeln in die Schoko getunkt, sie aufs Kuchengitter meiner Großmutter gesetzt, hin und her gerollt

Pralinen_02

und anschließend zum Trocknen auf ein Backpapier gelegt:

Pralinen_03

Da ich wesentlich mehr Trüffelmasse als Kugelhohlkörper hatte, ist der Rest der Masse in kleine Tassenformen gewandert. Und da schlug dann das Bedürfnis, keine Rest zu produzieren (sprich: die Faulheit) durch, und ich habe die Tassen mit kleinen Schaum(Schoko)decklchen aus den Resten der Igelschokolade versehen. Da sie jetzt nicht gar so adrett aussehen wie die Pralinen, die ich im Kurs gemacht habe, und ich ja irgendwann mal meine Zwischenprüfung über Zensur und Selbstzensur gemacht habe, behaupt ich nun, es sei Kakao in den Tassen und erspare Euch die Bilder.

Es ist allerdings klar, dass ich weiterhin Pralinen machen werde. Erstens macht es mir einfach Spaß, und zweitens hält das gute Gefühl nach dem Verzehr einer selbstgemachten Praline länger an als ich brauche, um sie herzustellen….

So, jetzt entlasse ich Euch hoffentlich mit Schokolust und wünsche euch noch einen schönen Abend!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s