Noch ist die Wohnung aufgeräumt…

Wegen der Geburtstagswoche haben der große Schatz und ich mal einen anständigen „Durchmarsch“ in der Wohnung hingelegt, und so ist mal alles (halbwegs) so aufgeräumt, dass ich mal vom Wohnzimmer und der Küche Bilder zeigen kann.

Küche/Wohnzimmer

Den Durchbruch haben wir vor 2 1/2 Jahren machen lassen. Anschließend haben wir gestrichen, über 100m² Laminat verlegt, jede Menge Kleinkram ausgebessert, und nur mit einem Wasserkocher für einige Wochen auf der Baustelle gelebt. Die Uhr im Hintergrund ist das Gesellenstück des Zauberschönen, und die Couch ist nicht nur mein Lieblingsplatz, sondern auch der der Katze.

Von dort habe ich dann freien Blick auf meine geliebte Küche:

Wohnzimmer/Küche

Der Ofen ist vor 1 1/2 Jahren eingezogen. Ich liebe das leise Prasseln und den Blick durch die große Scheibe auf die Flammen. Die Küche ist auf unsere Körpergröße angepaßt 100 cm hoch und vom großen Schatz selbst gebaut.

Das Klavier wird meist als schnelle Ablagefläche genutzt, deswegen bin ich froh, dass es aktuell mal so aussieht:

Klavierdeko

Das Klavier müsste mal gestimmt werden, aber ich bin froh, dass wir es haben, und ich seit einem Jahr auch wieder Unterricht nehme. Als Jugendliche war irgendwann alles andere wichtiger, aber inzwischen genieße ich es, das das Können so nach und nach wiederkommt, und finde die (seltene) Zeit am Klavier sehr entspannend.

Wollloop

Diesen Loop habe ich in der letzten Woche angefangen, und hoffe, ihn heute Abend fertig stellen zu können. Das Petrol ist ein Knaller, und in die Wolle eingearbeitet sind winzig kleine Glitzerteilchen – ihr könnt Euch denken, wer das Teil UNBEDINGT haben möchte ;-).

Ich habe momentan ganz wenig Lust Dinge zu machen, da ich die Ordnung wirklich total schön (und selten, hähmmmm) finde. Aber da morgen die Abschlussveranstaltung meiner Geburtstagswoche sein wird, habe ich heute meine erste HackfleischLauchSuppe gemacht. Einen großen Bräter voll! Momentan liegt der Mürbeteig für Oma Hertas Käsekuchen noch im Kühlschrank. Der wird gleich noch in die Form gedrückt und mit Füllung versehen, und der Boden für den Fantakuchen kühlt auf dem Küchentisch aus.

Morgen früh ist Flohmarkt, und anschließend Neujahrsbrunch der Stadtgrünen und mein Chef wird über die aktuelle Lage berichten. Da werde ich dann schön mit netten Menschen Kaffeetrinken, zuhören und diskutieren. Anschließend habe ich einen gemütlichen Mittagsschlaf eingeplant, und dann wird mit einem weiteren Teil der Familie und lieben Nachbarn die Geburtstagswoche ausklingen lassen.

Laßt es Euch (auch) gut ergehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s