MiniMuffins mit Schokostückchen

Gestern hatte ich vom Haushalten irgendwann die Nase voll. Der Wäscheberg war bezwungen, der Boden gesaugt und der Küchentisch von Dingen, die dort nicht hingehören befreit.

Blieb noch die Küche selbst. Die war ganz in Ordnung, gehört aber zum Putzplan. Also habe ich erst noch mal richtig schön Dreck gemacht, damit es sich lohnt, auch alle Flächen und Scheiben zu säubern.

MiniMuffins

Schnell war auch klar, dass ich mal wieder MiniMuffins machen wollte. Line hat ihr Zeugnis bekommen, da ist ein gemeinsames Kuchennaschen Pflichtprogramm.

Da ich meineRezeptsammlung nicht zur Hand hatte, habe ich einen 1-1-2-2+ Teig angerührt. Ein Teil Butter, ein Teil Zucker, 2 Eier, zwei Teile Mehl plus Milch soviel nötig ist.

Da nicht mehr viel Butter zu finden war, ergaben die noch vorrätigen 100gr. entsprechend die Menge eines Teils.

Alles in der Küchenmaschine zusammengerührt, im Mehl hatte ich einen halben Teelöffel Backpulver versenkt, und am Ende noch mit einem Päckchen Schokotropfen gepimpt.

Auf die Förmchen verteilt und ab in den Ofen!

Mit der Restwärme habe ich dann die letzte Schokolade geschmolzen, die in der Backschublade noch zu finden war (hmmm, der große Schatz übernimmt momentan die Einkäufe, da müssen wir noch an einer gewissen Vorratshaltung für spontanen Backwahn arbeiten).

Dippen

Diese Methode des Dippens, um Muffins mit Glasur zu überziehen, hatte ich auf Pinterest gesehen, und gestern zum ersten Mal ausprobiert. Es geht echt gut, allerdings sollten die Muffins ordentlich aufgegangen sein, sprich, über den Rand des Papierförmchen gehen. Ansonsten sieht es besser aus, wenn die Schoko ganz herkömmlich mit einem Löffel auf die Mitte des Muffinhügels gegeben wird, und dann langsam zu den Rändern hin verläuft.

Da auch mein Fundus an dekorativen Streuelementen zur Neige gegangen war, und ich Zuckerschmetterline auf Schokoguss nicht mag, habe ich kurzerhand zu Lines Hagelslag gegriffen, um die kleinen Freunde zu pimpen.

Streuselmuffins

Sehr lecker! Line hat sich sehr gefreut, ich mich auch, allerdings über das gute Zeugnis, und jetzt werden wir die mickrigen Reste des gestrigen Tages in eine (kleine) Dose packen und zum Pferd fahren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s