Rezept Pseudo-Carbonara

Nicht nur das Schreiben für den Blog macht hungrig, sonder auch das Lesen so schöner Posts wie dem gestrigen Beitrag von Nadine von DreierleiLiebelei. Sie hat dort ein „Pasta alles aus einem Topf“-Rezept vorgestellt, das bei mir extreme Pseudo-Carbonara-Gelüste weckte.

Also habe ich den Zauberschönen angewiesen (bekniet wäre der treffendere Ausdruck), mir heute zum Mittagessen Pasta á la Carbonara in der Familienversion zu kredenzen.

Carbonara

Natürlich hat das Rezept mit einer echten Carbonara ungefähr soviel gemeinsam, wie ich mit einer guten Hausfrau der 50er Jahre, aber bei uns läuft es unter Carbonara, ist schnell gemacht, schmeckt gut (Fett und Speck in Oel eben) und ich habe mich über mein Mittagessen sehr gefreut.

Hier ist das Rezept:

Rezept Pseudo Carbonara

Käse macht sich bei uns jedeR selbst drauf, damit wirken wir diversen Schneubigkeiten vor, und es ist witzig, dass Frau Katze einem gerade bei diesem Gericht IMMER um die Beine streicht.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Alles Liebe, Catou

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s