Joghurt – selbst gemacht!

Vor einigen Jahren waren die Mädels und ich auf dem Heimweg eines unserer Ausflüge in einem riesigen französischen Supermarkt. In so einem hyper-süper-mega Ding.

Dort gab es neben Lebensmitteln auch viele nette Zeitschriften, Haushaltswaren, CDs und, und, und. Und Haushaltsgeräte. Von der Steckerleiste bis zur Waschmaschine alles da.

Und eben einen Joghurtbereiter. Musste ich natürlich sofort kaufen. Klar, frau kann schließlich nie genug Haushaltsgeräte haben!

Der große Schatz sieht das ja bekanntermaßen etwas (hüstel) anders. Also kam das Gerät erst mal in den Schrank.

Dort stand er dann rum, geduldig wartete er auf seinen großen Einsatz. Doch der kam, und kam, und kam – nicht.

Bis jetzt! Tamdara:

Joghurt_01

Und es geht so einfach!!!! Pffft, warum habe ich überhaupt jemals Joghurt gekauft? Es werden einfach Milch und ein Starterjoghurt gemischt, die Flüssigkeit in die kleinen Gläser gefüllt, angeschaltet und gewartet.

Das war für mich der schwierigste Teil. Warten. Stundenlang!

Als ich klein war, gab es immer selbstgemachten Joghurt. Ich weiß gar nicht, warum meine Eltern aufgehört haben, den selbst zu machen. Es schmeckt total lecker, und ich weiß genau, was drin ist.

Auch der große Schatz beobachtet mein Experiment mit Wohlwollen, und abends konnten wir den ersten selbst gemachten Joghurt probieren.

Joghurt_02

Damit es geschmacklich nicht zu eintönig wird, habe ich meine restlichen Zuckermandeln in einen Gefrierbeutel gepackt und mit dem Nudelholz kleingehauen.

Joghurt_03

Lecker, lecker, lecker!!!

Heute früh gab es dann Joghurt mit Erdbeer-Rabarber-Marmelade und später wird eines der Gläschen die Grundlage für ein feines Dressing bilden.

Ich bin rundum begeistert. Der Joghurt schmeckt, ist supereinfach zu machen (laut Internet geht es auch ohne Maschine, aber verratet das bitte nicht dem Zauberschönen ;-)), es ist sehr günstig und ich stehe total drauf!

Wie sieht es bei Euch aus? Habt Ihr auch schon mal Joghurt selbst gemacht? Und wie pimpt Ihr Euren Naturjoghurt?

Alles Liebe, Catou

 

Advertisements

3 Antworten zu “Joghurt – selbst gemacht!

  1. Ich bin fast jedes Jahr in Fronkreisch und liebäugel schon länger mit einer Yaourtière… aber wenn man es auch ohne machen kann – yay! 😉

  2. wow, wieder was dazugelernt! Ich hatte keine Ahnung von grünen Orangen…
    Vielen Dank für den Tipp, bin schon sehr gespannt auf den ersten selbstgemachten Joghurt ,-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s