Monatsarchiv: März 2013

Kleine Ostergeschenke für die (Nachbars-)Kinder

Bei uns ist es Tradition, dass die kleinen Kinder am Ostersonntag in der Nachbarschaft nach Eiern suchen. Da wir in diesem Jahr nicht da sein werden um die Eier auch zu verstecken, habe ich kleine Schachteln vorbereitet, die wir morgen in aller Früh vor den entsprechenden Türen abstellen werden.

Ostergeschenke_01

Dazu habe ich Macaronschachteln in bunten Farben gebastelt, die Keksausstecher als Schablone für die Deko benutzt, meinen Ösen/Lochmacher gehimmelt und kleine Süssigkeiten in Ostergras gepackt.

Ostergeschenke_02

Das Ei oben ist nur Fake, die echte Eierfärberei auf ganz traditionelle Weise mit gepresstem Osterkraut und Zwiebelschalen kommt erst heute gegen Mittag. Danach kann ich die Päckchen dann wirklich fertigstellen.

Hier schon mal ein Vorgeschmack, wie die kleinen Geschenke aussehen werden:

Ostergeschenke_03

Ich habe Schachteln in Blau- und Grüntönen gebastelt, verschiedenste Abstufungen von Rosa bis dunklem Lila verklebt, und sogar ein paar Brautöne verfaltet. Alle Farben des Regenbogens also und noch ein paar mehr.

Da gestern Vormittag rund ums Haus wieder alles Weiß war, konnte ich die Farbtupfen auch gut gebrauchen, und überlege nun, ob es sich für zwei Tage, an denen ich eh kaum zu Hause sein werde und vor einer viertägigen Reise in die Hauptstadt, lohnt, noch einen Strauß bunter Blumen zu kaufen?!

Alles Liebe, Catou

Osterkekse inspiriert von Frl. Klein

Nachdem die liebe Yvonne – Frl. Klein gestern abend ihre süssen Ostereier vorgestellt hatte, musste ich auch noch mal an den Herd/Ofen. Ich habe in Ermangelung von Quark bei den Weihnachtsplätzchenrezepten gewildert, und meinen Terassenplätzchenteig gemacht. Für die Dotter konnte ich auf die restliche Marmelade von den Nussecken zurückgreifen. Zum Glück war da noch ein Rest im Glas, da der große Schatz in letzter Zeit eher zum Müsli greift.

Osterkekse_01

Wie in der Vorweihnachtszeit (an die sich frau bei dem Schnee draußen vor dem Fenster ja stark erinnert fühlt) habe ich den Käseausstecker für die Herzchen verwendet.

Osterkekse_02

Würde ich also einen Osterbrunch veranstalten (und mich nicht nonchalant bei der Nicht-Schwiegermutter einladen), würde meine kleinen Platzanweiser wahrscheinlich so aussehen:

Osterkekse_03

So gibt es die leckeren Kekse aber als Mitbringsel für die anderen Erwachsenen am Sonntag, und ich habe sie jeweils zu zweit in eine kleine Tüte gepackt und mit den schönen Anhängern von Veridiana, die ich vorgestern schon gezeigt hatte, verziert.

Osterkekse_04Line und ich können uns nicht entscheiden, ob die Anhänger plüschig (=Line) oder flauschig (=moi) sind, wahrscheinlich ist plüschig das neue flauschig und unser Wort für Sachen, die wir total süss/schön/cool/zauberhaft/… finden.

Die junge Dame durfte natürlich wieder den Vorkoster machen und bekam zum Frühstück von ihrer liebenden Mutter diesen Teller ans Bett gebracht:

Osterkekse_05

Sie ist sehr zufrieden mit mir 😉 und jetzt kuscheln wir uns am hellichten Tag wieder ins Bett und hören weiter unsere Hörbücher.

Alles Liebe, Catou

Der Frühling will wohl gelockt werden

Und wie ginge das besser als mit knallbunten Keksen?!

Schmetterlinge_01

Ich habe zum ersten Mal bei Backtraum bestellt, Icing Colour und CandyMelts. Anfang der Woche kam das Paket:

Paket

Die CandyMelts sollen für den anstehenden Geburtstag die CakePops verschönern und sind erstmal in die Backschublade gewandert:

Candymelts

Aber die IcingColours kamen sofort zum Einsatz:

Icing

Ein leutendes Grün, ein rotweiniges Rot und ein knalliges Türkis hatte ich mir ausgeschaut, und dann wurde Mürbeteig nach dem Rezept von Dirk geknetet:

Butter

Mürbeteig

Als die Kekse ausgekühlt waren ging es ans Verziehren. Aufwendig, trotz Miniaturspritztülle und vernünftigem Spritzbeutel. Der große Schatz brummelte etwas von Stückzahlkosten und davon, dass die Kekse hinter Glas gelager werden müssten.

Zuckerguss

Aber schon die kräftigen Farben machen gute Laune. Ich habe den guss einfach mit Puderzucker und Zirtonensaft angerührt, und es braucht wirklich nur ein winziges Bisschen der pastösen Farbe, um wirklich kräftige Farben zu bekommen.

Schmetterlinge_02

Die Farbe verteilt sich super im Guss, und ich frage mich schon, ob ich nicht noch schnell ein paar Häschen für Ostern backen sollte…

Allerdings hat der große Schatz natürlich Recht, und die kleinen Freunde haben erstmal hinter Glas einen sicheren Platz gefunden. In all dem wenig bunten Grau in Grau, das ob des doofen Wetters noch immer herrscht, sind sie ein total aufhellender Farbkleks, und wir denken beim Knabbern an Frühling, Blumen, Sonnenschein.

Alles Liebe, Catou