Bisquitherzen mit HimbeerSchmandCreme

Am Wochenende wollte ich dem großen Schatz mal wieder etwas Gutes tun, und ihn mit einer Bisquitrolle überraschen. Ich bin Samstag schon früh aus dem Haus, und wollte ihm etwas Gutes zum Frühstück hinstellen, wenn er schon den ganzen Tag mit einer 11jährigen verbringen muss, die ob ihres neuen Smartphones nicht ansprechbar ist.

Bisquitherzen_01

Wollte, denn da ich mit in den Weiten des WWW herumgetrieben habe, während der Bisquit vor sich hin backte, war der Boden etwas zu fest, um ihn noch rollen zu können.

Also habe ich mir mein größtes Plätzchenherz aus der Kiste gesucht, und Herzen ausgestochen.

Bisquitherzen_02

Da der Boden wirklich etwas störrisch war, musste ich mein geliebtes Frühstücksbrettchen zur Hilfe nehmen:

Bisquitherzen_03

(Der Anfang der Straße, in der ich vor 16 Jahren gewohnt habe, ist darauf zu sehen, darüber freue ich mich jedes Mal.)

Die Herzen hätten so bleiben können, da sie schmeckten wie Löffelbisquit, und das ja auch schon eine sehr leckere Angelegenheit ist.

Aber die Hinbeeren waren schon aufgetaut, und meine neue Spritztülle kommt viel zu selten zum Einsatz.

Also habe ich

  • 1 Pk. Sahne aufgeschlagen
  • 1 Becher Schmand untergerührt
  • 1 Schüsselchen Himbeeren untergehoben
  • mit 2 El. Puderzucker gesüßt

Bisquitherzen_04

Beim Spritzen wurde mir dann klar, dass ich die Himbeeren vorher besser püriert und durch ein Sieb gestrichen hätte, aber auch wenn die Creme nicht unbedingt den Ansprüchen von Lenôtre entspricht, waren die Herzen extrem lecker und um Sieben in der Früh ist Zeitmanagement gefragt.

Bisquitherzen_05

Für die Zugfahrt hatte ich mir einige „Doppeldecker“ gebastelt, und den Rest schön auf dem Küchentisch arrangiert. So wurde aus einem „missratenen“ Kuchen noch etwas sehr schmackhaftes, und als ich gegen Abend wieder zu Hause war, waren die Herzen alle weg!

Alles Liebe, Catou

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s