DIY (Oster-)Teller aus lufttrocknender Modeliermasse

Am Ostersamstag hat die liebe (nicht-)Schwiegermutter Geburtstag. Grund, ein schönes Geschenk zu basteln:

Osterteller_01

Dazu lufttrocknende Modeliermasse (gibt es von Fimo oder anderen Herstellern) kneten, ausrollen und in der Größe eines Vorlagentellers ausschneiden.

Osterteller_02

Dann ein olles Spitzendeckchen (hat vielleicht die Omi noch auf dem Speicher, ansonsten gibt es das auf dem Flohmarkt) auflegen und vorsichtig aufrollen.

Osterteller_03

Anschließend die ganze Sache (vorsichtig) auf den mit Frischhaltefolie ausgelegten Vorlagenteller legen und in Form drücken.

Dann müßt Ihr ein paar Stunden oder über Nacht warten, bis die Modelliermasse ausgehärtet ist.

Osterteller_04

Zu fast guter Letzt werden die Kanten abgerundet. Ich habe hierzu einen Schleifschwamm verwendet, den ich neulich im orangenen Baumarkt gekauft habe und schon nicht mehr missen möchte.

Wollt Ihr Euren Teller etwas haltbarer machen, würde ich anraten, ihn mit Klarlack beidseitig einzusprühen. Davor kann er noch dekoriert werden (Farbsprenkel mit der Zahnbürste auftragen wie im Kindergarten beispielsweise).

Die Modelliermasse wird nach dem Trocknen ganz leicht und ist sicher NICHT für die Spülmaschine geeignet, aber als Teller ein schönes und filigranes Hinguckerschen.

Ich werde noch einige Pralinen daraufpacken und den hübschen Teller am Samstag verschenken.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Alles Liebe, Catou

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s