Herzhafte Hefebrötchen – Rezept

Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen ersten Versuch im Hause Provinznotizen. Ich habe zum ersten Mal mit Trockenhefe gearbeitet, und bin soweit sehr angetan.

Brötchen für die lieben Schätze sollten es werden. Ich hatte den Teig am Abend vorbereitet und über Nacht (damit die Hefe durch die Kühle nicht weiterarbeitet) im Kühlschrank zwischengelagert. Früh um Sechs dann den Ofen angestellt, die Muffinform mit den kleinen Freunden hinein und nach ca. 25 Minuten gab es frische, warme und herzhafte Brötchen.

Hefebrötchen_01

Für den Teig habe ich ein Pk. Trockenhefe mit 500 gr. Mehl und 2 El. Zucker vermischt. Das kam dann alles in die Küchenmaschine. Dazu gut ein 1/8 Liter Milch, ein Ei und Olivenoel bis der Teig sich ordentlich miteinander verband.

Hefebrötchen_02

In den Teig kamen dann noch kleine, magere Schnikenwürfel, 3 El. getrockneter Rosmarin und kleingewürfelter Schafskäse. Ich hatte lecker eingelegten Schafskäse im Kühlschrank, wenn Ihr welchen ohne Kräuter verwendet, solltet Ihr den Teig vielleicht noch mit anderen Kräutern pimpen.

Hefebrötchen_03

Den ordentlich durchgekneteten Teig habe ich erst mal ruhen lassen und dann in zwölf Teile geschnitten, in Muffinförmchen in die Form gesetzt und wie gesagt über Nacht im Kühlschrank gelassen. Ihr könnt sie aber nach einer gewissen „Gehzeit“ auch gleich backen. So ein leckerer Brötchenduft am frühen Morgen hat allerdings auch etwas für sich und wenn ich nicht immer schon um Sechs in der der Früh aus den Federn müsste, würde ich meine Schätze sicher öfter damit verwöhnen.

Hefebrötchen_04

Sehr lecker sind sie auch Gegrilltem, was wir gestern abend ausprobiert haben, da 12 Brötchen für drei Leutchen doch etwas viel waren. Geradezu phänomenal werden sie mit der selbstgemachten Tomaten-Basilikum-Butter nach dem Rezept meiner Schwester.

Bilder vom neusten Grillvergnügen zeige ich später, jetzt ist erst mal Arbeiten angesagt.

Alles Liebe, Catou

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s