Teilzeit-DIY: Neue Bettwäsche

Zwischen dem Sichten der Bilder möchte ich Euch noch schnell zeigen, in was ich das elterliche Flachgeschenk umgesetzt habe. Bettwäsche_01

Für meinen dreiwöchentlichen Weihnachtsurlaub steht das Aufräumen des Kellers auf dem Plan und als ich mir dafür beim IKE* transparente Kisten besorgt habe, bin ich auch in der Textilabteilung gelandet. Wir haben hier eine 2*2,2 Meter große Bettdecke, und dafür ist es nicht immer leicht Bezüge zu finden. Entweder sind diese dann schweineteuer, oder sie passen eben nicht. In besagter Textilabteilung stand ich dann wieder vor den unpassenden Größenangaben und dachte mir: „Was soll´s, du kannst ja nähen.“. Also wanderte die 2,4*2,2 Meter große Bettwäsche in den Einkaufswagen. Zu Hause wurde dann angezeichnet, geschnitten und genäht, und neben dem angepaßten Deckenbezug sind noch zwei passende Kissen in 40*80 Zentimeter entstanden. Mit Reißverschluss und neuer Lieblingsplatz von Frau Katze:

Bettwäsche_02

Ich bin mit meinen Büchern auch ins Bett umgezogen, da es wenig Angenehmeres gibt, als sich in ein mit frisch gewaschener Wäsche bezogenes Bett zu kuscheln. Nachher geht es wieder in den Keller. Die Fortschritte sind schon sichtbar, aber ich brauche zwischendrin immer wieder Pausen, um mich an den Fundstücken zu erfreuen.

Bis bald und liebe Grüße,

Catou

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s