Der Frühling zieht ein

So langsam gebe ich mich geschlagen. Das wird anscheinend nichts mehr mit Winter für uns Mittelhessen. So wenig Eisgekratzt oder Schneegeschippt habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr (und auch nur, weil das damals der Supervater übernommen hat). Außerdem hat mich gestern die Umräumerei überfallen, und das ist ähnlich der verwirrenden Neigung zum Frühling hin alle Schubladen auszuräumen und alles gründlich zu säubern ein klares Zeichen.

Bilder der Umräumergebnisse kann ich Euch allerdings erst zeigen, wenn besagter Supervater mit seiner Bohrmaschine hier war. Das hauseigene Gerät ist  nämlich mit dem Zauberschönen in Brüssel und so wurde ich beim Möbelrücken sozusagen zwangsgebremst. Aber die bisherigen Ergebnisse gefallen mir sehr gut. Optisch mehr Platz, Weite, Aufgeräumtheit (gibt es das Wort?).

So habe ich mit der Kleindekoration angefangen und das Vogelnest, dass Line vor einigen Jahren bei einem Spaziergang gefunden hat, hübsch in Szene gesetzt.

Nest_com

Ein paar Wachteleier und Federn aus der Osterkiste (seit der Kelleraufräumerrei zwischen den Jahren finde ich ja alles sofort wieder – yeah!), etwas Tortenspitze, die Kuchenglocke und der kürzlich beim Depot im Reduziertregal gefundene Platzteller – fertig! Wachteln haben wir hier zwar keine, aber die Eichelhäher im Garten sind wieder schwer unterwegs und es ist eine helle Freude, ihnen bei ihren Kapriolen zuzuschauen.

Nest_01

Der Teller steht nun auf dem Küchentisch und da der Zauberschöne bis Ostern viel unterwegs sein wird, kann ich meinen Dekowahn unbegrenzter ausleben.

Tuplen habe ich mir auch mitgebracht und in der Küche auf die Arbeitsplatte gestellt. Im offenen Wohnzimmer ist es durch das abendliche Ofenanfeuern noch zu warm für die Blumen, aber ich kann den Strauß von der Couch aus gut sehen.

Tulpen

Jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen Abend. Line und ich gehen auf eine wilde Party *freu*. Wir haben heute den Mittag über schon fleißig vorgeschlafen und gedenken, die halbe Nacht wild zu tanzen.

Alles Liebe, Catou

Advertisements

6 Antworten zu “Der Frühling zieht ein

  1. Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Abend! Mir ging es gestern wie Dir! Ich habe die erste Winterdeko weggeräumt. Und zwar, weil ich es auch aufgegeben habe, auf Schnee zu warten. In meiner Dekokiste befand sich allerdings nur Osterliches, hmmm, ich muss mal shoppen gehen.
    LG
    Tinka

    • Oh ja, liebe Tinka, der Abend war wirklich gelungen. Viele alte Bekannte wiedergetroffen, einer tollen Band zugehört und lustig mit den Hüften gewackelt ;-).
      Liebe Grüße,
      Catou

  2. Schön, dein Frühling in Haus. Ich kann mich auch bald nicht mehr zurückhalten und wenn ich alles hier schön auf Frühling habe, DANN kommt sicher noch mal Schnee 🙂 – befürchte ich zumindest. Ich brauche jetzt keinen mehr.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Andrea

  3. Sehr stilvolle Deko – gefällt mir! Bei mir hält der Frühling in Sachen Deko auch schon Einzug 😉 Ich hoffe, er steht wirklich bald vor der Tür!

    Ich hab jetzt so Lust auf weiße Tulpen, dass ich wahrscheinlich heute noch beim Blumdenhändler vorbeigehen werde…. 😉

    Liebe Grüße,
    Christiane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s