Living room makeover

Ungewohnt, dass der Titel dieses Posts auf einmal in englischer Sprache daherkommt, oder? Aber „Wohnzimmer-Umräum-Aktion“ war mir dann doch etwas sperrig. Ich habe also mal wieder geräumt ;-). Wer mich schon länger kennt, weiß dass es meinen Möbeln besser bekäme, wenn sie alle auf Rollen geschraubt wären, und ich zu hau-ruck-Aktionen neige, bei denen die komplette Wohnung umgestaltet wird. Das hatte sich nach dem Umbau alles etwas beruhig, meistens sind nur Möbel zwischen Lines und meinem Zimmer ausgetauscht worden, aber in den letzen Tagen war es einfach mal wieder an der Zeit.

Seit einigen Monaten hatte ich mich aber an unseren Bücherregalen im Wohnzimmer sattgesehen. Siehe hier: KLICK.

Die Regale sind super und begleiten mich auch schon eine ganze Weile. Aber beim abendlichen auf der Couch sitzen wurde mir das irgendwann zu unruhig, zu vollgestopft, und ich hatte das Gefühl, von all meinen Büchern erschlagen zu werden.

Also habe ich gezogen und gezerrt, geschraubt und geschimpft, und herausgekommen ist eine Art Sideboard aus Komoden, die ich aus anderen Zimmern herbeigeschafft habe.

com_01_

Frau Katze, das dekorative Element, hat es sich auf der Holzkiste bequem gemacht und wahrscheinlich gedacht: „Lass das Fütterweibchen mal machen….“.

com_02_

Dekoriert habe ich das neue „Sideboard“ mit meinen schwarzen Holzkisten und etwas Mädchenschnick-Schnack, aber nicht soviel, dass es unruhig würde.

com_03_

Die vielen DVDs sind in Kisten verschwunden und unsere Spiele haben in den großen Schubladen ein neues zu Hause bekommen. Die Regale und ein Teil der Bücher sind in mein Zimmer gewandert und die restlichen Bücher werde ich in einem Bibliotheksschrank im Treppenhaus unterbringen, damit auch die Mitbewohner sich dort bedienen können. Mir gefällt es so wirklich gut, das Zimmer wirkt noch größer und auch wenn die Mädels sich letzte Nacht für ihre Übernachtungsparty darin breit gemacht haben („Mama, dann muss ich mein Zimmer vorher nicht aufräumen!“), strahlt der Raum trotz Matratzen- und Kissenlager momentan eine herrlich entspannende Ruhe aus. Eine Gesamtaufnahme zeige ich Euch, wenn besagte Bettstatt wieder verschwunden ist ;-).

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

Alles Liebe, Catou

Advertisements

2 Antworten zu “Living room makeover

  1. Liebe Catou – du hast gewonnen! Sobald ich den Code für deinen persönlichen Cube habe, schicke ich ihn dir per Mail zu. Herzlichen Glückwunsch!

    LG
    Christina macht was

  2. Ich find’s toll, schwarz und weiß ist ja eh meins 🙂
    Dafür darf es auf der Couch dann farbig sein, das schafft Wohlfühl-Atmosphäre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s