Weißt Du noch im letzten Jahr….

Beim Durchschauen meiner Bilderordner hat mich eine kleine Winterkriese übermannt.

Schnee_01

Schnee_02

Schnee_03

So Schnee, ne, und geschlossene Schneedecke und Eiseskälte – das sind Worte, von denen ich fast nicht mehr weiß, wie man sie schreibt. Dieser Winter hat uns damit nicht wirklich versorgt, und je mehr ich mich in Frühjahrsputzaktivitäten verliere, desdo mehr fehlt er mir, der Schnee.

Kein Schnee

So sieht dieser Winter 2013/14 bei uns aus, und es wurde mir zugetragen, dass diese Freunde auch schon gesichtet wurden.

Kraniche

Wie war es bei Euch so? Hattet Ihr für Euren Geschmack ausreichend Schnee oder fehlt Euch dieses Jahr auch etwas?

Alles Liebe, Catou

Advertisements

7 Antworten zu “Weißt Du noch im letzten Jahr….

  1. Du bist im Moment aber fleissig! Mir fehlt er definitiv, der Schnee. Ich hatte ja im Januar noch jeden Tag gehofft. Meine Eltern in Berlin hatten ja wenigstens ein paar Schneetage. Aber hier – nicht eine Flocke. Ich freu mich ja schon, wenn ich morgens mal kratzten muss 🙂
    LG
    Tinka

    • Ja, ich glaube, es ist die schwindende Hoffnung, die mich irgendwie wehmütig werden läßt. Wenn wir sechs Wochen Schnee und Eis hätten, wäre das wahrscheinlich auch ein Grund zu Jammern, aber so ganz ohne fühlt sich einfach nicht richtig an.
      LG, Catou

  2. mir fehlt gar nix muss ich sagen.. aber ich hatte letztes jahr um die zeit auch 20 grad 😀

    aber prinzipiell ist das was danach kommt für mich viel schlimmer – wenn der winter schon warm wird, wirds der sommer vermutlich auch (der war ja recht annehmlich letztes jahr) und ich hasse zu heiße tage; dann lieber 20cm neuschnee und kälte!

  3. Liebe Catou,
    mir fehlt(e) er auch der Schnee – aber irgendwie brauche ich ihn jetzt auch nicht mehr. Vor 14 Tagen waren wir mal auf dem Feldberg Schlitten fahren – bei blauem HImmel und Sonnenschein, das war das reinste Winterwonderland und ich hätte gern mehr davon gehabt in den letzten Monaten. Jetzt bin ich aber irgendwie schon auf Frühling eingestellt. So wie die Zugvögel (keine Ahnung ob es Wildgänse waren aber sie waren groß und es waren viele!) die vor 14 Tagen laut quakend über unser Haus zogen. In der Nacht davor habe ich sie im Wald schnattern hören können, da machen sie wohl manchmal Zwischenstation an einem kleinen See/Teich. Stimmt mich immer melancholisch irgendwie, allerdings eher wenn ich sie im Herbst gen Süden ziehen sehe. Dass sie zurückkommen birgt ja die „Botschaft“ dass der Frühling vor der Tür steht.

    Schöne Schneebilder sind das jedenfalls hier bei Dir!

    Lieben Gruß,

    Jule

    • Ja, im Herbst macht mich das Ziehen der Vögel auch immer wehmütig. Dann weiß ich, dass ich besser mal schnell Holz aufsetze und die Kübelpflanzen langsam in den Keller können.
      Lieben Gruß,
      Catou

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s