An Fish and Chips vorbeigelaufen – Rezept

Gestern vormittag erreichte mich der Anruf, dass der Zauberschönen bereits einen Tag früher aus Brüssel zurückkommen würde, als geplant. Da mir meine Mutter einen Teil des frischen Fisches angeboten hatte, den sie für gestern auf den elterlichen Speiseplan gesetzt hatte, kam mir der Gedanke, doch mal Fish and Chips auszuprobieren, um dem Herrn des Hauses eine Freude zu machen.

Pfeffer und Salz

Nachdem ich mich durch verschiedene Rezepte gelesen hatte und der Zeitpunkt seiner Ankunft immer näher rückte, musste ich allerdings umdisponieren und habe mich für Fisch mit Pommes entschieden. Einen Bierteig zu machen und neben der Fritöse noch eine Pfanne voll heißem Fett auf den Herd zu stellen um den Fisch zu frittieren, habe ich mir somit für einen anderen Tag aufgeschoben.

Fish_com

Den Fisch habe ich einfach mit Salz und Pfeffer gewürzt, in Stücke geschnitten und angebraten. Die Pommes mache ich immer aus frischen Kartoffeln und in der Fritöse. Allerdings hat Tinka gestern eine andere, etwas fettreduziertere Variante vorgestellt, Pommes selbst zu machen (KLICK, wahrscheinlich hatte ich deswegen solche Lust auf Pommes ;-)).

Pommes

Ich mag zu Fisch gerne in Butter gebräunte Mandelscheiben. Reines Fett und Speck in Öl wie Tanja sagen würde, aber eben lecker:

Butter

Dazu einfach Butter mit Mandelplätchen in einer kleinen Pfanne schmelzen und anbräunen.

fish_com

Die Pommes würze ich gerne mit dem Gaumenschmaus-Bratkartoffel-Gewürz von Herbaria, alles fein Bio und ohne Geschmacksverstärker. Die braucht es nämlich meiner Meinung nach gar nicht, vor allem wenn man schmackhafte Zutaten hat, und die doch nicht unbeträchtliche Menge an Fett schon ein mächtiger Geschmacksträger ist. Das Rezept scheint mir HCHF zu sein, high carb high fat, eine Abkürzung, die die Lieblingsnachbarin und ich am Wochenende bei Quizduell noch nicht kannten, nun aber auf meinem Teller gelandet ist. Wenn ich richtig im Bilde bin, müsste das Rezept glutenfrei sein, allerdings nicht vegan. Wer sich für diese Ernährungkombination interessiert, sollte mal bei Romy vorbeischauen, sie zeigt auf ihrem Blog Leichtlebig momentan interessante Rezepte.

Ich hoffe, ich konnte Euch Lust darauf machen, mal wieder Fisch zu essen, Fisch ist gesund und schmeckt auch zu Salat.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag! Das Backbuch-Gewinnspiel läuft noch zwei Tage – wer noch mitmachen möchte ist herzlich eingeladen. Klickt Euch einfach über das Bild in der Seitenleiste zum Post!

Alles Liebe, Catou

Advertisements

5 Antworten zu “An Fish and Chips vorbeigelaufen – Rezept

  1. Danke, danke erst einmal für Deinen supernetten Kommentar und ich freue mich, dass ich inspirieren konnte 🙂 Fish und Chips, das muss ich in der Tat auch mal wieder machen, ich bin eh gerade auf dem britischen Trip. Pommes Gewürz hab ich eins vom Aldi, psst, das gibt es aber nur als Aktion, auch ohne Geschmacksverstärker und richtig, richtig gut. Aber das von Herbaria hole ich glaube ich auch mal, ich wollte da eh mal was von ausprobieren.
    LG
    T
    Tinka

  2. Hallo liebe Catou,

    ich bin eben zufällig auf deinen Blog gestoßen und finde es echt schön bei dir! Werde in Zukunft öfter vorbei schauen 🙂
    Und das Rezept hört sich übrigens auch sehr lecker an!

    Viele Grüße,
    Kerstin

  3. Liebe Catou ,

    oh , du fährst nach Wiesbaden ?! Ich beneide dich ein wenig 🙂
    Ich liebe diese Stadt, und würde zu gerne auch noch mal dort hin!
    Einen ganz lieben Gruß
    Esther

    • Ja liebe Esther, ich fahre nach Wiesbaden und freue mich schon sehr! Die Stadt ist wirklich sehr schön. Und sie ist von uns auch auch zum Glück nicht so weit und manchmal treibt mich mein kommunalpoitisches Engagement in den hessischen Landtag. Da bietet es sich an, das mit einem schönen Einkaufstripp zu verbinden.
      Liebe Grüße,
      Catou

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s