Dessertschalen aus Schokolade – leider fehlgeschlagen

Guten Morgen Ihr Lieben!

Vorab erstmal einen ganz besonders lieben Gruß an Rosa, die zauberhafteste Zwergdackeldame, die ich kenne. Vorgestern konnte ich (leider ohne Kamera in der Handtasche) ihr Frauchen mal wieder im Laden besuchen, und habe jede Menge liebevollster Aufmerksamkeit bekommen. Nicht nur wegen Rosa ist der Laden der Lieblingstante einen Besuch wert, es gibt auch viele tolle neue Stoffe und andere Kleinigkeiten, die mein Herz höher schlagen lassen. Ich hoffe, dass ich Euch den Laden bald mal mit Bildern unterlegt vorstellen kann. Vorab müsst Ihr Euch leider mit einem Link zum Shop begnügen: KLICK.

Von einem gescheiterten Pinterest-Experiment wollte ich Euch heute berichten. Gesehen hatte ich die Idee schon vor vielen Monaten, und nun war es an der Zeit, es einmal selbst auszuprobieren.

Dessertschalen aus Schokolade 01

Ich habe mit viel Druck in den Wangen ein paar kleine Luftballons aufgeblasen, weiße Schokolade im Wasserbad geschmolzen, und die Luftballons bis ca. zur Hälfte in die Schoki getaucht.

Anschließend kamen die Schokoluftballons auf ein Backpapier, und die langsam herunterrinnende Schokolade bildet dabei ein hübsches und stabilisierendes Füßchen.

Dessertschalen aus Schokolade 02

Nach dem Abkühlen habe ich die Luftballons mit einer Schere angeschnitten und die Luft konnte langsam entweichen. Soweit, so gut.

Leider war meine Schokoladenschicht anscheinend zu dünn und ich zudem zu ungeduldig, da beim Entnehmen der Luftballons bei vier meiner sechs Schalen ein Loch im Boden entstand. Die Schoki klebte noch am Ballon. Mistekiste! Auch zogen sich bei einigen Schälchen die obersten Ränder beim Schrumpfen der Luftballons nach innen, was der Ästhetik nicht wirklich zuträglich war.

Dessertschalen aus Schokolade 03

Natürlich waren die Schälchen trotzdem ein Highlight, und ich werde sicher noch einen weiteren Versuch starten. Dieses Mal mit mehr Zeit und mehrfachem Eintauchen in die Schokolade. Vielleicht muss man die Schokolade auch einfach länger abkühlen lassen? Hat jemand von Euch solche essbaren Dessertschalen schon mal ausprobiert und kann mir Tips geben???

Diese Woche ist viel los, beruflich wie privat, und da ich ja auch das vergangene Wochenende außer Haus verbracht habe, wächst mir der Haushalt gerade über den Kopf. Aber das Wochenende ist nicht mehr weit, und ich fiebere dem Sonntag entgegen, wenn der Zauberschöne nach über vier Wochen wieder nach Hause kommen wird!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Donnerstag und einen tollen Frühlingsanfang!

Alles Liebe, Catou

Advertisements

Eine Antwort zu “Dessertschalen aus Schokolade – leider fehlgeschlagen

  1. Ich finde es sieht trotzdem super aus !! Habe schon öfters so was ausprobieren wollen, bin aber noch nie dazu gekommen bzw. habe mich nicht getraut – muss ich aber unbedingt mal machen, wäre mit deinem ersten Ergebnis ja schon mehr als zufrieden 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s