DIE Torte – Mango-Zitronen-Traum

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich Euch! Draußen scheint die Sonne, und in meiner Küche steht eine Torte, die ich so hübsch finde, dass ich sie kaum anschneiden mochte. Aber es hat sich gelohnt! Sie sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch noch vorzüglich! Yummy!!!

Torte_01

Ein Traum aus Biskuitboden, zitroniger Creme und exotischen Früchten. Ich bin begeistert!

Torte_02

Diese Art von kleinen, stylischen Torten sieht man auf den coolen Foodblogs ja öfter mal, aber bislang habe ich mich nie darangewagt. Dabei geht es ganz einfach! Echt! Auch ohne Backen und größeren Aufwand!

Torte_03

Ihr braucht einen Fertigboden, diese dreilagigen Biskuitböden, die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Den schneidet Ihr Euch auf die gewünschte Größe zurecht. Ich habe dazu meine kleine (20er) Springform zur Hilfe genommen. Dann püriert Ihr eine reife Mango und verteilt das Fruchtmus zwischen den Böden. Zwei Becher Sahne mit einem Tütchen Aranca Zitrone für mit Joghurt aufschlagen und zwei Becher Mascarpone unterrühren. Die Creme verteilt Ihr dann auf und um die Torte. Das ging in zwei Arbeitsschritten am besten, und wenn Ihr erst eine dünne Schicht um Rand und Boden verteilt und dann erst die dicke Lage Creme daraufschmiert, krümelt es auch nicht.

Torte_04

Dann kommt jede Menge leckeres Obst obendrauf. Ich hatte vorgeschnittene frische Ananas, dünne Streifen Honigmelone, eine Sternfrucht in dünnen Scheiben und jede Menge Physalis wild verteilt. Alles schön oben auf die Torte verteilen und freuen! Mit jedem Stück Obst sieht die Torte bombastischer aus, und Ihr könnt mit 30 Minuten Aufwand echt Eindruck schinden.

Torte_05

Schneiden läßt sie sich am Besten mit einem elektrischen Sägemesser, das erhält auch die Optik auf dem Teller. Geschmacklich ist sie auch eine Wucht. Leichte Zitronennote in der schmelzenden Creme, Süße durch das Mangopüree und etwas fruchtige Säure durch Ananas und Sternfrucht. Yummy, yummy, yummy!

Ich bin verliebt in mein Törtchen, und mir schweben vor dem geistigen Auge schon Bilder von Törtchen mit frischen Erdbeeren und roten Gartenfrüchten herum.

Mit diesen Visionen lasse ich Euch jetzt schon wieder alleine, ich muss schnell noch ein Stück Torte essen bevor ich mich wieder dem Ernst des Lebens stelle.

Euch allen einen schönen und sonnigen Tag und alles Liebe, Catou

Advertisements

9 Antworten zu “DIE Torte – Mango-Zitronen-Traum

  1. Die Torte klingt wirklich verführerisch!!
    LG
    Tinka

  2. Ich bin auch verliebt in dein Törtchen!!! Schaut richtig richtig schön aus mit der ganzen Fruchtdeko!!! Wow!
    Das Pesto für den Flammkuchen habe ich gekauft, wollte den Aufwand nicht unnötig steigern^^

  3. Mmh.. Ist noch etwas von der Torte übrig ? 🙂 Liebe Grüße, Lisa.

  4. Eine wahre Schönheit, deine Torte! Sieht fantastisch aus! Liebe Grüsse, Sabrina

  5. richtig lecker sieht die aus! so eine tolle fruchtige torte könnt eich mir jetzt auch einhelfen..

  6. Die schaut sehr lecker aus 😄

  7. Sehr außergewöhnlich, wenn die Torte schmeckt wie sie aussieht….Mmmh!
    LG Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s