Rose Petticoat

Hallo Ihr Lieben!

Ich glaube, ich habe in den letzten 20 Jahren nicht so wenig Bilder gemacht wie in den vergangenen vier Wochen. Aber manchmal ist das eben so. Ich war viel unterwegs, wenig zu Hause, und wenn, war das Licht miserabel oder ich hatte schlicht keine Lust etwas anderes zu tun als auf der Couch abzuhängen, zu lesen oder meditativ Löcher in die Luft zu starren.

Vergangenen Samstag habe ich auf meinen Neffen aufgepaßt und mich trotz Antibiotikaeinnahme (ja, eine Streptokokkeninfektion hatte ich mir nebenbei auch noch zugezogen) mit ihm auf zum Markt gemacht. Das war sehr schön. Der kleine Mann entdeckt zwar gerade das Wotr „NEIN!“ für sich, aber letztlich hört er doch, wenn man ihn lieb um etwas bittet.

Da abzusehen war, dass ich noch einige Tage größtenteils im Haus verbringen werde, habe ich mir einen Straß wunderschöner Rosen gegönnt. Der nette Verkäufer hat dem Kleinen noch eine Sonnenblume geschenkt, die er auf dem Heimweg stolz wie Bolle vor sich hertrug.

Rosen_01

Rosen_02

Petticoat heißt das entzückende Ding und ich freue mich täglich an ihnen.

Rosen_03

Bei dem Ausflug mit dem kleinen Mann ist mir aufgefallen, wie sehr kleine Kinder entschleunigen. Er hat hier geschaut und dort gestaunt. Wenn er meinte, jetzt muss mal gespielt werden, hat er das gemacht, und seine großen Augen haben auch meinen Blick wieder mal auf andere Sachen gelenkt. Das hat sehr gut getan, und ich kann nur raten, leiht Euch mal ein nettes kleines Kind aus und unternehmt etwas mit ihm. Die Eltern freuen sich über einen halben freien Tag, und auch wenn ihr wie wir vielleicht anschließend einen 2 1/2 stündigen Mittagsschlaf braucht, tut es gut mal nicht eilig seine Besorgungen zu machen, sondern mit einem Kaffee in der Sonne zu sitzen, viele Fragen zu beantworten und sich der Geschwindigkeit eines Kleinkindes anzupassen.

Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Tag, morgen zeige ich Euch Bilder von den Heidelbeeren, die wir auf dem Markt gekauft haben.

Alles Liebe, Catou

Advertisements

6 Antworten zu “Rose Petticoat

  1. Gute Besserung erstmal weiterhin!! Wunderschön Rose! Mein Sohn war auch so ein Exemplar wie Dein kleiner Mann. Zum Spielplatz brauchten wir locker eine halbe Stunde. Jetzt – also mit normalem Tempo – 3 min.
    LG
    Tinka

    • Danke Dir meine Liebe! Line war anders, deswegen genieße ich den Kleinen jetzt wohl um so mehr. Ich erinnere mich, dass ich in einem Urlaub in Italien nicht einen Cappucchino trinken konnte, weil die kleine Madame ständig weggerannt ist. Und zwar richtig schnell!
      Liebe Grüße,
      Catou

  2. Was für ein wunderschöner und positiver Beitrag. Danke ❤
    Maren

  3. Gute Besserung, hoffentlich bist du bald wieder fit. Bei dem Wetter ist eine Erkältung noch doofer, finde ich.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    • Ja, es war irgenwie so richtig doof nur im Bett rumliegen zu können, und bestenfalls die Sonnenstrahlen durch die Ritzen im Rollladen zu beobachten. ABer jetzt wird es, und ich verlege heute mein „Büro“ in den Garten :-).
      Danke und liebe Grüße,
      Catou

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s