Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf mit Rezept

Guten Morgen Ihr Guten!

Mich hat es nun auch erwischt und ich huste und schniefe vor mich hin. Aber Line versorgt mich gut mit Tee uns Suppe und ich hoffe, dass ich nicht wirklich werde das Bett hüten müssen, da ich mal wieder tolle Sachen am machen bin, und so einiges vorhabe.

Aber heute möchte ich Euch sozusagen durch Bilder beweisen, dass im Haus Provinznotizen nicht nur Torten und Süßkram gegessen werden, sondern dass auch etwas „Anständiges“ auf den Tisch kommt.

Rosenkohl_01

Der Zauberschöne liebt Rosenkohl, und manchmal kauft er ihn, auch wenn er am nächsten oder übernächsten Tag mal wieder auf Montage fährt. Also oblag es dieses mal mir, die kleinen Kugeln zu putzen und lecker zu verarbeiten.

Rosenkohl_02

Da ich mich auch bei solchen eher drögen Küchenarbeiten gerne mit schönen Dingen umgebe, kommen meine aus Polen mitgebrachten Quicheformen dabei zum Einsatz. Den Rosenkohl von den äußeren Blätter befreien, am Strunk über kreuz einritzen und ab ins kochende Wasser damit.

Rosekohl_03

Dann Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben schneiden und ebenfalls kochen. Anschließend in eine Auflaufform schichten und eine Art Bechamel-Sauce darübergeben. Dafür lasse ich in einem kleinen Topf etwas Butter schmelzen, gebe einen gehäuften Esslöffel Mehl dazu und verrühre das ordentlich mit dem Schneebesen. Dann fülle ich mit Milch auf (hier fast ein ganzer Liter), würze mit Gemüsebrühe und etwas Muskat und gebe die Sauce auf das Gemüse in der Auflaufform.

Rosenkohl_04

Zu oberst kommt dann noch eine Schicht geriebener Käse und alles kann für 30 Minuten ab in den Ofen. Wer keine 13jährige Vegetarierin im Haus hat, kann auch gut noch ein paar Speckwürfel mit in die Form geben, das schmeckt auch sehr lecker. Line nennt solche Gerichte „richtiges Essen“, und wir haben uns den Auflauf dann mit Neffen und Schwager schmecken lassen. Die hasen haben sich auch gefreut, da sie die Blätter des Rosenkohls zum Nachtisch bekamen und ich mag Aufläufe neben Suppe bei diesem Wetter sowieso.

Rosenkohl_05

Nächste Woche geht es schon wieder nach Berlin und ich bin in die Produktion der Weihnachtsgeschenke für die vielen sogenannten Patenkinder gegangen. Wenn es sich einrichten läßt, werde ich Euch davon bald Bilder zeigen.

Jetzt wünsche ich Euch aber einen schönen Tag, bleibt gesund und munter!

Alles Liebe, Catou

Advertisements

4 Antworten zu “Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf mit Rezept

  1. Gute Besserung! Ich liebe Rosenkohl, meist nehme ich den aus der Truhe, der ist nicht so oft bitter!
    LG
    Tinka

  2. Wunderschöne Fotos und ein leckeres Rezept, liebe Catou.
    Ich liiiiiiiiebe Rosenkohl ♡
    Woher hast du die schöne Schale… und das Tuch…
    Wir könnten über ein „Dekosharing“ nachdenken 🙂
    Liebste Grüße „ausm Middelweech“ Janke

    • Hallo Frau Nachbarin;-)!
      Die Schale ist Buntzlauer Keramik, mitgebracht Anfang Oktober als ich in Polen war. Das Tuch ist aus der Darling Boutique in der Blockstraße. Davon habe ich inzwischen einige :-).
      Ich schick Dir gleich mal eine Mail!
      LG, Catou

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s