DIY Nikolauswichteln und After-Eight-Macarons

Wie gestern bereits erzählt, hatte ich bei einem Blogger-Wichteln mitgemacht, dass die liebe Annette organisiert hat. Und heute möchte ich Euch mein colles Geschenk zeigen. Anna-Karina hat sich einen Porzellanbohrer geschnappt und eine tolle Etagére für mich gezaubert.

Wichteln_01

Das finde ich total cool, umso mehr, als ich sowas noch nie gemacht habe. Der Dekor ist schön weihnachtlich und die Etagére hat einen festen Platz auf dem Küchentisch gefunden. Dazu habe ich noch leckere Schokoladenkekse bekommen. In der Form kannte ich das auch noch nicht, hierbei ist nämlich die Schokolade gestempelt und nicht der Keks!

Wichteln_02

Da die Kekse eine perfekte Schulpausen/ich bin im Büro mal wieder total unterzuckert-Größe haben, habe ich für die nachmittägliche Kaffeetafel ein weiteres Macarons-Geschmacks-Experiment gestartet, und bin sehr zufrieden damit:

After-Eight-Macarons

Wichteln_03

Die Idee spukte mir im Kopf herum, seit ich kürzlich bei einer Bloggerin Muffins mit einem grünen Frosting in Form von Tannenbäumchen gesehen hatte, das mit Pfefferminz-Sirup aromatisiert waren. Leider weiß ich nicht mehr, von wem die tolle Idee stammte. Und beim Aufräumen des Schnapselschranks (siehe letzter Post) ist mir noch eine Flasche ebensolchen Sirups in die Hände gefallen. Was lag da näher, als das mal mit meinem aktuellen Lieblingsgebäck umzusetzen. Die Macraons habe ich „normal“ nach dem Rezept von Aurélie gebacken und grün eingefärbt. Der Geschmack kommt über die Ganache, für die ich 200ml Sahne geschmolzen, 200gr. Kuvertüre darin aufgelöst und mit einem kräftigen Schluck Sirup abgeschmeckt habe.

Als ich gestern in unserer vierstündigen Gemeindevertretersitzung davon erzählt habe, bekamen meine Sitznachbarn ganz glasige Augen und erzählten von ihren besten Macaronerlebnissen ;-).

Wichteln_04

Sollte wir uns also auf den Weg machen und in der Alten Grundschule wirklich ein Begegnungscafé etablieren (das ist ein Wunsch meinerseits, noch keine konkrete Planung), würde ich so ab und an mal eine Platte Macarons springen lassen.

Lieben Dank an Anna-Karina für das tolle Geschenk und an Annette für die gute Organisation des Nikolauswichtelns!

Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Tag, die Woche ist halb rum und ich warte noch immer auf den ersten Schnee!

Alles Liebe, Catou

Advertisements

4 Antworten zu “DIY Nikolauswichteln und After-Eight-Macarons

  1. Oh das ist schön, dass alles gut bei dir angekommen sind! LG, Anna-Karina

  2. klasse, die Etagere und die Kekse sehen auch echt lecker aus (gestempelte Schoki hab ich auch noch nie gesehen!)

    LG
    sjoe

  3. Die Etagere hatte ich ja schon bei Instagram bewundert! Hammer! Und diese Macarons sehen traumhaft aus! LG, Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s