Jahresrückblick 2014

So, wieder ein Jahr rum. Und auch dieses scheint wie nichts verflogen zu sein. Wenn ich mich dann allerdings durch meinen Blog und die vielen Bilderordner klicke, fällt mir auf, wie unglaublich viele Dinge ich gemacht habe.

 page_02

Ich habe viel gebastelt und dekoriert. Wir hatten eine traumhafte Urlaubswoche in Domburg am Meer und die Schätze haben ein Hochbeet für uns gebaut.

page_

Es gab etliche Feste und für Euch eine ganze Menge bequemer Rezepte.

page_03

Wir hatten zwei tolle Wochenende mit der Familie des Zauberschönen, und mein großes Mädchen hat es sich mit mir in Berlin wohlsein lassen und war zum ersten Mal in Frankreich.

page_04

Auch mit den lieben Nachbarn konnten wir Zeit verbringen und ich habe endlich gelernt, Macarons zu backen. Auf den Fahrten nach Berlin habe ich interessante und nette Menschen kennengelernt und freue mich schon auf den nächsten Aufenthalt in der Hauptstadt.

page_05

An der Arbeit haben sich meine Stunde fast verdoppelt und auch mein Engagement im Kirchenvorstand ist 2014 neu dazugekommen. Mein politisches Wirken hat mich kommunal ins und fürs Wasser getrieben und ich hoffe, dass wir eine zukunftsfähige und interkommunal gangbare Lösung für den Erhalt des nahegelegenen Schwimmbads finden werden.

page_06

Mit am schönsten waren sicher die Tage in Polen mit und bei wunderbaren Menschen und natürlich Hamburg, die Stadt, die ich im kommenden Jahr ganz sicher wieder besuchen möchte.

page_07

Wenn ich dann in meinen Kalender für 2015 schaue, ist dieser natürlich auch wieder gut gefüllt. Es wird einige berufliche Fahrten nach Berlin geben, mit dem Zauberschönen plane ich ein Wochenende in Hamburg, mit den Mädels wird es wieder für ein paar Tage in die Nähe von Leiden gehen, und auch Domburg ist wieder geplant. Das Familienfest wird in diesem Jahr in Mittelhessen stattfinden und schon Ende Januar ist das Krimidinner geplant. Außerdem werden wir Besuch von Lines französischer Austauschschülerin bekommen, meine lieben polnischen Gastgeber kommen zum Gegenbesuch und ich möchte in der französischen Partnergemeinde vorstellig werden. Die Konfirmation des kleinen Schatzes steht bevor und fürs Haus ist geplant, aus einem der Balkone eine große Terasse zu machen.

Es war, ist und bleibt also spannend und falls ich zwischendrin mal jammern sollte, wo meine Zeit immer bleibt, erinnert mich bitte an diesen Post.

Ich bin sehr dankbar für mein Leben und freue mich, es mit solch wunderbaren Menschen analog und digital teilen zu können.

Jetzt bleibt mir, Euch einen Guten Rutsch zu wünschen, wir werden nach dem gestrigen Schneegrillen heute Abend in Weiterstadt gleich weiterglimmen und ich wünsche Euch alles Gute und Gesundheit für 2015, Catou

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s