DIY – eine neue Tasche für den Teenager

Im Gegensatz zu mir geht die junge Dame gerne in die Stadt. Zum Bummeln, Dinge besorgen, mit den Mädels ein Getränk trinken, Klamotten anprobieren oder sich in der Buchhandlung anschauen, was auf den nächsten Wunschzettel soll.

Für diese Ausflüge hatte sie sich bereits vor Weihnachten eine kleine Handtasche gewünscht. Der Träger sollte lang genug sein, dass sie die Hände frei hat und Platz für Geldbörse, Handy und Buskarte bieten.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Köln haben wir dann ein schönes Exemplar gefunden, aber, außnahmsweise war es einmal andersherum, diese Tasche habe ich mir inzwischen unter den Nagel gerissen. Also musste ein neues, eigenes Exemplar für Line her.

Tasche_01

Aus wunderbarem Leinen mit einer Applikation aus silbernem Kunstledern und mit einem abnehmbaren Träger.

Tasche_02

Gefüttert ist die Tasche mit einem Baumwollstoff in schönen Kontrastfarben und ich habe zwei kleine Seitenfächer für Buskarte und Handy eingearbeitet. Verschlossen wird sie durch einen magnetischen Knopf und dann wird das obere Teil einfach umgeklappt.

Diese Art von Taschen habe ich in letzter Zeit auch häufig auf Pinterest gesehen, und ich fand es recht einfach sie zu nähen. Besonders gut hat mir das dünne Kunstleder gefallen. Damit hatte ich noch nie etwas gemacht, und ich war sehr positiv überrascht, wie gut es sich verarbeiten ließ.

Tasche_03

Ich möchte nun noch einen kurzen Träger machen, damit sie die Tasche auch als etwas größere Clutch am Handgelenk tragen kann.

Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Tag und alles Liebe, Catou

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s