Monatsarchiv: April 2015

Lebenszeichen und ein Rezept für eine schnelle Lachs-Spinat-Lasagne

Guten Morgen Ihr Lieben!

Derzeit habe ich wenig Zeit um Bilder zu machen und Rezepte auszuprobieren, aber es gibt mich noch, und wenn es mal etwas länger dauert, bis ich mich melde, bitte ich darum, mir das nachzusehen.

Neues Brettchen

Vor bereits drei Wochen musste ich mich im Xenos mal dem allgegenwärtigen Häuschen-Trend hingeben, und mir für hinter das Spülbecken ein neues Brettchen kaufen. Da ich momentan (mal wieder) eine Wohnung renoviere, bleibt wenig Zeit für lange Kochsessions, und so habe ich heute ein Rezept vom Zauberschönen für eine Spinat-Lachs-Lasagne:

Lachslasagne_01

Ihr nehmt einfach Spinat (diesen tiefgefrorenen, vorportionierten) und schichtet ihn im Wechsel mit rohen Lachsstückchen und Lasagneplatten in eine Auflaufform. Spinat, Lachs, Teigplatten,……. Obendrauf eine Bechamel und eine dünne Schicht geriebenen Käse. Auf die Lachsbröckchen kommt jeweils etwas Pfeffer und Salz, das war es! Und dann ab in den Ofen, weiterarbeiten, nach 35 Minuten (und gerade mal drei weiteren Reihen Laminat) könnt Ihr essen.

Lachslasagne_02

Und es ist lecker!!! Fisch ißt unsere Vegetarierin ja, und so war das ein schönes Familienabendessen.

Dazwischen gibt es eher Obst auf die Hand, ich habe mal mit der Kamera gespielt und bei schlechtem Tageslicht in Kombination mit Kunstlicht fotographiert:

Granatapfel

Geht so…. Aber die Tage werden ja momentan immer besser, und auf den Lasagnebildern erkennt man, dass es bald wieder Zeit wird, die dünnen Vorhänge aufzuhängen, wenn ich am Küchenfenster meine Bilder mache.

Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Tag und hoffe, dass ich bald dazu komme, Euch die Bilder der Geburtstagstorte des Lieblingskindes zu zeigen.

Alles Liebe, Catou

Advertisements