Éclaires – wie man meine Augen zum Leuchten bringt

Hallo Ihr Lieben! Schon wieder ein vorbereiteter Post und ich schon wieder im Zug. Dieses Mal geht es beruflich nach Berlin und ich habe sogar ein schönes Kleid im Gepäck! Damit dieses um die Hüften ordentlich ausgefüllt ist ( 😉 ) zeige ich Euch heute die Éclaires, die ich kürzlich gemacht habe.

Eclaires_01

Sie erinnern mich immer an meine Zeit als Au-pair in Paris und inzwischen habe ich auch den Trick herausgefunden, wie man sie füllt, ohne sie aufschneiden zu müssen. Man füllt den erkalteten Pudding eben nicht nur an einer Stelle ein, sondern stickt mit der Spitze des Spritzbeutels an drei Stellen in den gebackenen Brandteig. Ja, hätte ich schon vor Jahren drau kommen können, ich weiß. Apropos vor Jahren, mir ist gerade aufgefallen, dass ich das Rezept für Éclaires schon im Oktober 2007 gepostet habe, noch auf dem alten Blog. Das ist schon ganz schön lange her, aber es zeigt mir auch, wieviel Freude mir das Bloggen noch immer macht, und ich hoffe, dass Euch meine Beiträge weiterhin gefallen.

Eclaires_02

Ich futtere die Éclaires am Liebsten, wenn die Schokolade noch nicht ganz fest geworden ist, hmmm….

Eclaires_03

Jetzt verabschiede ich mich schon wieder von Euch, ich bin gespannt, was die Hauptstadt dieses Mal bringt und hoffe, dass ich wieder schöne neue Sachen für Euch entdecke.

Alles Liebe, Catou

Advertisements

3 Antworten zu “Éclaires – wie man meine Augen zum Leuchten bringt

  1. Oh man oh man.. ich bin ja kein Fan von Windbeuteln, aber Eclaires sind schon ein bisschen geil.. sind halt die cooleren Windbeutel.
    Du bist aber oft in Berlin, kann das sein? Sag mal das nächste Mal Bescheid! 😀

  2. Oh gott die sehen ja Weltklasse aus :-O sobald es abkühlt, muss ich die nach backen. Glg

  3. Toll, jetzt habe ich genau darauf HUNGER!!! Lieferst du auch? Dann einmal zu mir ins Büro bitte…. Die sehen aber auch phantastisch aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s