Schlagwort-Archive: Alma

Akupunktur für die alte Pferdedame

Gestern hatte Alma einen Akupunkturtermin, und da die alte Dame einen unglaublichen Respekt vor Nadeln hat, haben Line und ich noch versucht, Volker und der Tierärztin etwas beizustehen.

Außerdem wollte Line wahnsinnig gerne die kleinen Katzendbabys besuchen, und so sind wir nach der Mittagsruhe in den Stall.

Kleine Katze

Die vier Katzenbabys sind SOOOO FLAUSCHIG!!! Da sind die großen Vierbeiner momentan total abgeschrieben, und wenn Frau Katze hier im Haus andere Tiere akzeptieren würde, müsste eines der kleinen Tierchen sicher bald bei uns einziehen. Aber so bleiben sie im Stall, sollen Mäuse jagen und den Pferden zwischen den Beinen herumlaufen.

Stall

Ich schätze auch mal, dass ein Katzenleben im Stall viel interessanter ist als bei uns in der Wohnung, und so werden wir in der nächsten Zeit wohl öfter „mal kurz zum Schmusen“ in den Stall düsen.

Alma

Die alte Pferdedame habe ich offiziell Anfang Mai an meine vorherige Reitbeteiligung abgegeben. Ich wurde ihr zeitlich einfach nicht mehr gerecht, und bin mit der Lösung, die wir gefunden haben, sehr zufrieden.

Line kann weiterhin reiten, ich mich im Stall rumtreiben und von allem anderen Abstand nehmen, und das Pferdetier muss nicht mit 23 Jahren nochmal umziehen. Moni, die Tierärztin wird sich auch weiterhin um ihren allergischen Husten kümmern, und ich weiß, dass Volker Alma sehr liebt und sich gut um sie kümmern wird.

Die Akupunktur tut Alma sehr gut, und ich bin froh, dass sie nicht mehr irgendwelche Medikamente bekommen muss, die sie zwar total aufpuschen, aber eben über Wochen und Wochen verabreicht werden müssen. Alma kann es gar nicht leiden, wenn sie Spritzen bekommt oder Blut abgekommen werden muss, und die Zahnarztaktion im Dezember war ein ziemlicher Aufstand. Die ganze Behandlung hat weniger lang gedauert als der Versuch, ihr eine betäubende Spritze zu geben. Aber an die Akupunktur scheint sie sich langsam zu gewöhnen, und ich merke, dass sie besser atmet und laut Volker auch wieder durch die Wälder und Wiesen galoppiert.

So, jetzt werde ich das Kind wecken und schauen, ob ich es noch auf den Flohmarkt schaffe.

Alles Liebe, Catou

Advertisements

Erster Schul- und Arbeitstag

Was soll ich da sagen – müde, müde, müde!

Wenn frau drei Wochen lang mehr oder weniger ausschlafen konnte, ist der erste Tag geradezu prädestiniert für ein ausgiebiges Mittagschläfchen ;-).

Das habe ich auch gemacht, und darum zeige ich Euch erst mal ein paar schöne Bilder von gestern:

Reiten

Die Beiden waren gestern auf dem endlich wieder bereitbaren Platz flott unterwegs, und ich saß daneben und

Kaffeepause

habe Kaffee getrunken.

Abends wurde dann das Strickprojekt für meine liebste Mami fertig, heute Abend wird zusammengehäkelt (wenn die Katze sich mal bewegt:)

Katze auf Strickzeug

und ich habe eine neue Anleitung für Euch in der Mache:

Kleiderbügel

Für Etwas, was total sinnlos, aber einfach nur schön ist! Obwohl, schöne Dinge sind per se sinnvoll, oder?!

Meine gestern auf Facebee angekündigte Trüffelmasse wollte nicht fest werden, und so wurde das heute nichts mit weißen Trüffeln, aber dafür habe ich diese Freunde gefüllt:

Pralinenformen

Und wenn ich morgen besser aus dem Bett komme, gibt es sie vielleicht zum Kaffee!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend (und bleibt nicht zu lange bei Pinterest hängen, das ist zumindest bei mir derzeit echt fatal….)

 

Spaziergang mit Pferd

Manchmal, wenn es zuviel geregnet hat oder wir einfach zu wenig Zeit haben, gehen Line und ich mit Alma einfach nur spazieren.

Dann kann die alte Dame fressen, wir bewegen uns alle Drei ein wenig, und ich genieße es sehr, einfach nur Zeit mit den Beiden zu verbringen…..

Weiterlesen