Schlagwort-Archive: Gewonnen

Auf dem Markt mit meiner neuen Tasche

Guten Morgen Ihr Guten!

Habt Ihr das Wochenende auch so herrlich entspannt genießen können? Bei uns war es einfach nur wunderbar!!! Faul im Garten herumliegen, lieben Besuch bekommen, einen Bummel über den Flohmarkt und viel gutes Essen im Halbschatten der grünen Wand. Es war wie Urlaub und ich habe mich effektiv davor gedrückt, die anliegende Hausarbeit zu erledigen.

Bevor man sich aber Menschen zum Essen einläd, muss man natürlich auch einkaufen gehen, und ich mache das seit Kurzem mit einer tollen Korbtasche, die ich auf dem Blog der lieben Salma gewonnen habe.

Markttag_02

Die tolle Korbtasche mit dem schönen Peacezeichen ist von Al Firdaus Home & Living, und ich bin super glücklich und dankbar, dass ich sie gewonnen habe!!! DANKE!!!

Markttag_02

Der Herr auf dem linken Bild ist Kurt Niekisch, der älteste Marktbeschicker unseres Wochenmarktes, der Seniorchef unserer ortsansässigen Gärtnerei und Großvater einer alten Schulfreundin von Line. Seit Jahrzehnten findet man ihn mit seinem Stand auf dem Markt, er berät und gibt gute Tips und ich freue mich, dass die von ihm vorgezogenen Salatgurken am Wochenende endlich ihren Weg in unser Hochbeet gefunden haben.

Markttag_03

Was an einem solchen Besuch auf dem Markt natürlich auch nicht fehlen darf, ist eine gemütliche Tasse Kaffee, die umso besser schmeckt, wenn ich dazu noch ein schönes Gespräch mit Malte führen kann und wir leckere Macarons futtern können.

Blume_01

Zwar nicht vom Markt, dafür aber auf Omas Balkon und nicht weniger schön ist diese Blume. Unglaublich viele Blüten hängen dicht an dicht, und es ist eine wahre Freude sie zu betrachten.

Blume_02

Jetzt bin ich schon wieder auf dem Sprung, man muss ja nicht nur Kür sondern darf auch etwas Pflicht, und so mache ich mich gut gelaunt ans Arbeiten. Euch noch eine tolle Woche, am Wochenende mache ich mich auf nach Westen, dem Meer entgegen, und freue mich auf ein paar Tage mit meinen lieben Freundinnen!

Alles Liebe, Catou

Gewinnerin und mein Herzblutprojekt 2014 im Februar

Guten Morgen Ihr lieben Menschen! Als erstes möchte ich Euch die Gewinnerin des tollen Backbuches vorstellen. Nachdem ich viele Namen auf viele kleine Zettel geschrieben habe, durfte das kranke Kind einen herausziehen und somit geht das Cynthia Barcomie Backbuch an:

♥ Missi Ma von Himmelsblau

Herzlichen Glückwunsch liebe Missi! Ich habe Dich schon angemailt und warte nun nur noch auf Deine Adresse, um das Buch auf die Reise zu schicken!

Alle anderen bitte nicht traurig sein, ich habe schon etwas im Auge, was ich Euch von meiner nächsten Berlinreise mitbringen und dann auf dem Blog verlosen möchte.

Ich habe in den letzten Tagen natürlich nicht nur Zettel ausgeschnitten und gelost, sondern auch wieder fleißig gebastelt. Dieses Mal auch, um das DIY Projekt bei Annettes Herzblutprojekt 2014 vorstellen zu können. Sie sammelt in diesem Jahr wieder tolle DIY-Projekte und stellt sie auf einem Pinterest-Board vor.

Im Februar war das Thema Stoff, und da ich ja ganz gut nähen kann, wollte ich mich natürlich beteiligen. Allerdings sollte es auch etwas sein, was ich verschenken kann, und so kam mir die Idee, Erzähltiere zu gestalten. Waldtiere aus Stoff, die man als Eltern benutzen kann, um sich schöne Geschichten auszudenken, die man dann mit den Figuren untermalt.

Dazu habe ich mir bei Raumdinge ihre tollen Vorlagen für Adventskalender herumtergeladen, die Tiere auf T-Shirt-Transferfolie ausgedruckt und auf Stoff gebügelt. Danke Valentina für das schöne Freebie!

Tiere_01

Anschließend habe ich mir die Konturen aufgezeichnet als der Stoff rechts auf rechts lag und dann genäht, alles ordentlich mit der Zackenschere eingeschnitten, damit ich am Ende schöne Rundungen bekomme, und die Tiere gewendet.

Tiere_02

Da ich ganz ordentlich sein wollt, habe ich die gewendeten Teile nochmals bügeln wollen, aber davon rate ich Euch ab, da Helga Hase das nicht ohne Blessuren überstanden hat, und nun ein kleiner Teil der Transferfolie auf meinem Bügelbrett klebt:

Helga Hase

Der Teil, den ich persönlich bei Näharbeiten am wenigsten mag, nämlich das Schließen von Löchern her Hand, hat mich dann auch am längsten aufgehalten. Normalerweise gebe ich solche Arbeiten gerne an meine Mutter ab, aber sie hatte dieses Wochenende leider keine Zeit.

Tiere_03

Ich finde die Tierchen total süß und freue mich schon, mich in zweieinhalb Wochen bei den Berliner Lieblingskindern damit einzuschmeicheln. Mir schwirren schon Geschichten von der ängstlichen Rita Reh durch den Kopf, die nie ohne ihren Bela Bock anzutreffen ist, sehe Helga Hase Ausschau halten nach Willi, dem wilden Waschbär, und die alte Eule wird den Kindern allabendlich sagen, dass es nun Zeit ist, ins Bett zu gehen.

Tiere_Eichhörnchen

Jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag und falls jemand von Euch die Tiere nachmachen sollte, würde ich mich über Bilder freuen.

Alles Liebe, Catou

Spize-up my Gewürzschublade

Sonntag früh, als die Mädels das Wohnzimmer noch als Schlafzimmer benutzten, habe ich es mir mit Kaffee und einer Wohnzeitschrift im Bett gemütlich gemacht. Beim Durchblättern sprang mir eine Anzeige für besondere Gewürze, abgepackt in kleinen Tütchen von der Spizecompany ins Auge. Eine solche Box hatte Christina von Christina macht was kürzlich verlost, und ich bin natürlich gleich mit in den Lostopf gehüpft. Ein kleiner Signalton am Handy meldete mir in diesem Moment eine neue Email – von Christina!!! Ich hatte eine der tollen Boxen gewonnen und habe mir am Montag gleich ein tolles Sortiment zusammengestellt. Gestern kam dann auch schon mein Paket, und wo hätte ich das auspacken sollen, wenn nicht auf meinem Bett?

Im Bett_

Da mir ein lieber Mensch zum Geburtstag ein tolles Kochbuch (Die Küche der Frauen – seeeehr schön!) mit vielen internationalen Rezepten geschenkt hatte, konnte ich mir für meine Box Gewürze aussuchen, die ich normalerweise nicht in der Schublade habe und nun werde ich bald meine kulinarische Reise um die Welt antreten.

gewürze_com_02

Konzept der Spizecompany ist es, kleine Mengen Gewürze anzubieten, damit man Sachen ausprobieren kann, ohne gleich große Gewürzdosen kaufen zu müssen, die dann vielleicht im Schrank verstauben. Sinnig, vor allem, wenn ich mir anschaue, was ich an „Exoten“ so rumstehen habe, ich die selten bis nie verwende.

Gewürze_com_02

Auf diesem Weg möchte ich mich nochmal bei Christina und der SpizeCompany für den tollen Gewinn bedanken und Euch daran erinnern, dass Ihr noch bis morgen bei meiner eigenen Buchverlosung mitmachen könnt.

Pfefferherz

Jetzt wünsche ich Euch noch einen tollen Donnerstag! Das Wochenende rückt näher, und dann möchte ich Euch etwas über mein neues eLearning-Projekt erzählen und von meinem DIY für das Herzblutprojekt von Annette berichten.

Alles Liebe, Catou