Schlagwort-Archive: Leiden

Leidener Lieblingsläden

Bevor ich mit dem dritten Teil der Mädelstour weitermache, möchte ich Euch noch drei der tollen Läden in Leiden etwas näher vorstellen.

Wenn Ihr etwas für kleine Kinder sucht, dann emfehle ich Euch das „Engeltjes&Draken“ in der Nieuwstraat 15. Das war dort, wo die tolle Band gespielt hat. Hier findet Ihr von Kleinkrams über Kuscheltiere bis zu toller Bettwäsche eine riesige Auswahl. Für meine kleine Freundin Marla hatte ich dort eine tolle Spieluhren-Eule gekauft, und da sie vergangenen Mittwoch einen kleinen Bruder bekommen hat, war das doch der beste Grund, dem neuen Erdenbürger dort auch ein Willkommensgeschenk zu besorgen.

Gleich um die Ecke im Burgsteeg 2 findet Ihr ein ganz neues Geschäft, das PLUUM. Ich war hin und weg. Genau mein Laden!!!

Pluum_01

Ich brauche ja wohl kaum zu erwähnen, dass ich den Kamin am liebsten mit nach Hause genommen hätte, oder? Dann hätten wir zwar neu bauen müssen, aber hey, was für ein Hingucker!

Pluum_02

Pluum_03

Ich war hier am schauen und dort am gucken, habe einen netten Schnack gehalten, durft auch gerne Bilder machen und habe mir ein paar Kleinigkeiten selbst geschenkt :-).

Pluum_04

Wer von Euch ähnlich mir den schönen Haushaltsgegenständen verfallen ist, sollte sich bei einem Besuch in Leiden das „VAN MANNEN AAN TAFEL“ nicht entgehen lassen. Hier kann frau sich Brötchen oder Pralinen kaufen, einen Kaffee trinken, tolle Tischwäsche, wunderschönes Geschirr, witzige Küchenhelfer und wunderbaren SchnickSchnackt bewundern oder kaufen.

Überhaupt halte ich die kleinen Straßen rund um den Leidener Straßenmarkt für eine der besten Gegenden einkaufen oder bummeln zu gehen. In der großen Fussgängerzone findet Ihr so ziemlich alle überall bekannten Ketten, aber diese kleinen, feinen Sachen sind nur wenige Meter entfernt, und da wäre es doch schade, wenn frau den Weg nicht aus sich nehmen würde.

Gelegenheit zu rasten, Leute zu betrachten, wirklich leckeren Kaffee auch direkt am oder auf dem Wasser zu trinken gibt es reichlich, wenn Eure Männer also keine Lust auf Einkaufen haben, könnt Ihr sie unbesorgt in einem der vielen Cafés sitzen und schon mal das Kuchenbuffet vorkosten lassen.

Alles Liebe, Catou

Mädelstour – Teil 2 – uhlala

Am Samstag nach einem schönen Laberabend stand ein Stadtbummel in Leiden auf unserem Mädelstourprogramm. Also mussten Tina und ich erst mal Passbilder für unseren Ausweis machen, um Räder leihen zu können, und das Gelände des Freizeitparks wieder betreten zu dürfen.

Duinrell_07

Dann ging es los, Fahrräder ausleihen.

Duinrell_08

Duinrell_09

Tanni und Silke waren schön öfter mit dem Rad in Leiden, also dirigierten sie uns und ich musste zwischendrin immer mal wieder laut :“FOTOPAUSE!“ schreien.

Duinrell_10

Da ich mich in letzter Zeit wieder stärker damit auseinandersetze, wo mein Essen herkommt und wie es produziert wurde, bzw. herangewachsen ist, kann ich zu diesen Schafen sagen, dass ich da seit längerem mal wieder Lust auf Fleisch bekommen habe. Momentan kann ich mir nicht vorstellen, Fleisch aus Massenhaltung zu essen, aber das ist ein anderes Thema (Wen es interessiert: Tiere essen liegt momentan auf meinem Lesetisch).

Duinrell_11

In Leiden ist Samstags ein schöner großer Markt, mit Stoffständen, jeder Menge Lebensmitteln, Käsewagen und viel, viel Musik. Das Wetter war herrlich, und nach einem kurzen Bummel habe ich mich in ein schönes Café gesetzt, mich meinem Smashbook gewidmet, einer lieben Freundin einen Brief geschrieben und mir die vorbeischlendernden Passanten angeschaut.

Duinrell_12

So gestärkt bin ich noch etwas durch die Altstadt geschlendert, und kann jedem Besucher die kleinen Straßen abseits der Einkaufsmeile nur emfehlen. Hier findet frau jede Menge kleiner Läden und bei dem tollen Wetter waren viele Straßenmusikanten unterwegs.

Duinrell_13

Diese Gruppe hat mir besonders gut gefallen. So richtig schöne gute Laune Musik und ich habe mich mit einer Menge anderer Leute auf das Pflaster gesetzt, die Sonne und die Musik genossen, und mich einfach nur über den tollen Tag gefreut.

Duinrell_14

Alles Liebe, Catou