Schlagwort-Archive: Stella

Zum Urlaubsausklang gibt es Tafelspitz

Allerdings nicht in meiner Küche, sondern bei den lieben Hirschen. Sie sind aktuell kinderlos, ich Strohwitwe für einige Wochen, und so werden wir unseren letzten Urlaubsabend gemeinsam bei leckerem Glüchwein namens „Heißer Hirsch“ und gutem Essen verbringen.

Zuvor wollte ich Euch aber noch zeigen, was ich in den letzten Tagen (weniges) gemacht habe.

Schrank aufgeräumt:

Schrank aufräumen

Dem Zauberschönen noch einen lieben Gruß über den Schreibtisch gebastelt:

You are

Und die Gedanken beim neuen Strickprojekt schweifen lassen:

Strickprojekt_01

Ich habe mich zum ersten Mal mit dem sogenannten „Patentmuster“ auseinandergesetzt, und jetzt, so kurz vor Ende des Rückenteils, flutscht das Muster auch. Abheben, Umschlag, Strichen,… Dann eine Reihe rechte Maschen und eine Reihe linke Maschen. Da geht einiges an Wolle drauf, aber der geplante Cocooning-Cardigan wird sicher umso kuschliger.

Strickprojekt_02

Weniger schön ist, dass Frau Katze ein Geschwür am Maul hat und operiert werden muss. Bei einer fast 19jährigen Dame ist schon allein die Narkose eine Gefahr, aber sie ist robust und wir hoffen sehr, dass die Biopsie nichts Bösartiges ergeben wird. Wenn doch, werden wir hier eine sehr schwere Entscheidung treffen müssen.

Frau Katze

Momentan versucht die Tierärztin Nr. 1, das Geschwulst mit Cortison und Antibiose einzudämmen, und da Stella bislang ohne Beschwerden frißt und trinkt, wollen wir mit der OP bis in der nächsten Woche warten, damit die zweite Tierärztin assistieren kann.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Wochenendausklang und gehe bis zum Essen die alte Katze schmusen.

Alles Liebe, Catou

Advertisements

Flauschig

finde nicht nur ich mein neues Strickprojekt:

Katze im Wollkorb

Beim Aufräumen meines Zimmers bin ich über extradicke Wolle gestolpert und habe mich daran gemacht, einen Megaloop zu stricken:

Strickzeug

Da kann es dann ruhig noch eine Weile kalt bleiben. Ich mache mir den Ofen an, kuschle mich auf die Couch, und stricke, und stricke und stricke. Bis die Wolle alle ist. Dann will ich alles zusammenhäkeln und mich in den warmen und flauschigen Schal á la mode einkuscheln.

Die Katze hat ihre Leidenschaft für dicke Wolle allerdings auch entdeckt, und so kommt es immer wieder mal zu Diskussionen darüber, wer denn nun die Wolle haben darf:

Wolle

Aber vielleicht möchte Frau Katze bei dem vielen Schnee draußen auch nur Aufmerksamkeit. Sie ist inzwischen zu alt um an Schnee noch Spaß zu haben, und denn auf meinem Schoß ein so schöner, dicker Schal wächst und wächst, ist das in ihren Augen natürlich der beste Platz.

Frau Katze

Zumindest den gestrickten Kissenbezug konnte ich so jetzt fertigstellen, da der neue Schal wesentlich gemütlicher zu sein scheint:

Strickkissen

Das Kissen werde ich gleich verschenken, und dann mache ich mich auf den Weg nach Heidelberg. Vielleicht komme ja dieses Mal etwas mehr dazu, mir die Stadt anzuschauen. Hoffentlich!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag!

Heute Abend ist es wieder soweit…

…dann kann Frau Katze wieder im Koffer schlafen:

Auf dem Bild wirkt die Katze im Vergleich zum Koffer riesig.

Der Koffer kommt heute Abend wieder nach Hause, und mit ihm das Lieblingskind. Die Woche Urlaub ist unglaublich schnell vorbei gegangen, und ich freue mich total auf die junge Dame und meine Eltern.

Vorher werde ich aber heute auch wieder im Büro sein, viele, viele Mails abarbeiten, Dinge vorbereiten, ein Protokoll abtippen und mit einigen netten Menschen telefonieren.

Vorher kommt aber noch der Schornsteinfeger. Das kann ja nur ein guter Tag werden!