Schlagwort-Archive: Wat Arun

Bangkok Tag zwei – Wat Arun

Guten Morgen Ihr Lieben!

Der Jetlag bewirkt, dass ich mir morgens um halb Acht Spaghetti mit Tomatensauce warm mache!!! Mein Körper ist der Meinung, es sei halb Zwei, und damit für den gewohnheitsliebenden Mittelhessen schon lange über die Mittagsessenszeit hinaus. Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt ;-). Also, ich bin jetzt den dritten Tag in Folge um kurz nach Vier aufgewacht, trotz konsequenter Bemühungen „normal“ ins Bett zu gehen.

Wenn mir Bangkok also noch in den Knochen steckt, kann ich es Euch ja vor Augen führen und Euch heute zum Wat Arun mitnehmen.

Blick vom Wat Arun zum Königspalast

Das ist der Blick von der Anlegestelle am Wat Arun über den Fluss zum Königspalast. Wir sind mir dem Schnellboot an die Tha Tien Station gefahren und haben für 3 Thb pro Person übergesetzt. Direkt am Anleger ist ein kleines Café in dem man gut Cappuccino und traumhafte Mango-Smoothies trinken kann.

Wat Arun

Mir hat dieser Tempel ausnehmend gut gefallen und wir sind eine ganze Weile auf dem Gelände herumgeschlendert.

Buddha Wat Arun

Dieser Buddha trägt das Wintergewand (gerade etwas verweht;-). Es gibt in Thailand drei Jahreszeiten und entsprechend dieser werden viele der verehrten Figuren gekleidet.

Mittwochsbuddha Wat Arun

Die Figuren sind oft in unterschiedlichen Haltungen dargestellt und diese symbolisieren dann eine Eigenschaft des Buddha, die wiederum einem bestimmtem Wochentag zugeordnet ist. Hier seht Ihr einen „Mittwochs-tagsüber“-Buddha mit Bettelschale. Pi Nakim hat uns auf der Reise verschiedene Geschichten zu den einzelnen Haltungen erzählt und auch, dass die zum Beispiel am Mittwoch Geborenen diesen Buddha hier verehren.

Seerose Wat Arun

Auch wie man Seerosen und Lotusblumen unterscheidet haben wir auf der Reise gelernt. Die Blätter der Seerosen liegen auf dem Wasser auf, während die Blätter der Lotosblume aus dem Wasser herausragen. Außerdem haben die Blüten ein anderes Blühverhalten. Kurz gesagt verliert der Lotus schneller seine Blätter.

Nach dem schönen Aufenthalt im Wat Arun haben wir uns am bereits erwähnten Café leckerstes frisches Obst für 20 Thb. die Tüte gekauft und sind mit Fähre und Touristenlinie nach Chinatown an dessen Rand der Big Buddha zu bewundern ist. Davon dann mehr im nächsten Post.

Wassermelone Bangkok

Bis dahin alles Liebe, Catou

Advertisements