Monatsarchiv: April 2014

Pizzarollen-Rezept

Guten Morgen!

Nach der gestrigen Suppe habe ich heute ein einfaches Rezept für Pizzarollen. Dazu braucht Ihr fertigen Blätterteig, Tomatenmark, Gewürze, geriebenen Käse und zum Bestreichen ein gekleppertes Ei. Recht übersichtlich also, schnell gemacht und lecker!

Rollen_01

Der Blätterteig wird ausgerollt, mit Tomatenmark bestrichen (ich benutze dazu gerne meine lange Palette, es geht aber auch mit einem Löffel oder einem Messer), dann kommen großzügig Kräuter der Provence und geriebener Käse darüber.

Rollen_02

Anschließend rollt Ihr die Teigplatte wieder auf, schneidet sie in ca. 1,5 Zentimeter breite Rollen, legt diese auf ein Backblech und bestreich sie mit gekleppertem Ei.

Rollen_03

Danach kommen sie in den heißen Ofen. Wenn der Käse schön verlaufen ist und die Rollen etwas Farbe angenommen haben, könnt Ihr mit dem Schlemmen loslegen. Natürlich schmecken sie noch leicht warm am Besten, aber sie lassen sich auch gut mitnehmen und entweder pur oder mit etwas Dip genießen.

Rollen_04

Die Rollen sind auch super, wenn Ihm mal zu einem Fest am Vormittag etwas vorbereiten wollt, da sie mit Backen vielleicht 20 Minuten brauchen und die reine Arbeitszeit sich auf 3-5 Minuten reduziert.

Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Tag, auch wenn das Wetter hier aktuell sehr bescheiden ist. Ich werde gleich den großen Schatz etwas treiben, damit wir endlich eine Entscheidung treffen, wo genau wir unseren Sommerurlaub verbringen…

Alles Liebe, Catou

Advertisements

Hackfleisch-Lauch-Suppe Rezept

Hallo Ihr Lieben!

Heute geht es weiter mit der Rezeptreihe, und dieses Mal gibt es ein leckeres Süppchen, das sich auch gut am Vortag vorbereiten läßt.

Lauchsuppe_01

Ich mag Suppen ja sehr gerne, gerade, wenn das Wetter uns nicht mit strahlendem Sonnenschein verwöhnt oder ich für 15-20 Leute koche.

Lauchsuppe_02

Dafür habe ich meinen großen Topf auf den Herd gestellt, zwei Kilo Hackfleisch angebraten, zwei Kilo Lauch in schmale Streifen geschnitten und alles in den Topf gepackt und mit Wasser bedeckt. Dann kamen noch einige großzügige Löffel Gemüsebrühe dazu und als es anfing zu kochen ein Kilo Schmelzkäse. Für mich ist diese Suppe die einzige Art, Schmelzkäse zu essen, aber Frau Katze war begeistert davon, die kleinen Töpfchen ausschlecken zu dürfen.

Lauchsuppe_03

Nachdem alles ordentlich gekocht hatte, habe ich die Suppe mit geöffnetem Deckel auskühlen lassen, zu meiner Mama gefahren und dort am nächsten Tag bei mittlerer Hitze aufgewärmt. Damit noch etwas Farbe ins Spiel kommt, habe ich eine weitere Stange Lauch wieder in schmalen Streifen geschnitten und, als die Suppe heiß war, untergehoben.

Lauchsuppe_04

Ich hatte die Suppe länger nicht gemacht und überlege nun, ob ich im geplanten Hochbeet nicht auch Lauch anpflanzen könnte. Hat da jemand Tips für mich? Hochbeetbepflanzung – was ist sinnvoll?

Auf dem Gartenmarkt am Sonntag hatte ich ja versucht, mir einige Anregungen zu holen, aber die dort ausgestellten Hochbeete, die ich am Samstag schon auf der Landesgartenschau in Gießen bewundert hatte, haben mich so abgelenkt, dass ich gar nicht weiter nachgedacht habe. Jetzt konferiere ich mit dem Zauberschönen, der das/die Beet(e) für unseren Garten selbst bauen möchte. Meine Position ist, dass ich für etwas, was jahrelang in unserem Garten genutzt werden soll, nicht das günstigste Holz verwenden muss. Er meint, dass „kesseldruckimprägniert“ (???) vollkommen ausreiche…. Wie so üblich, er für praktisch, ich für schön. Vielleicht kommt das Hochbeet dann irgendwann im nächsten Jahr ;-).

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag! Nachher gehe ich mit meiner Freundin Tina vegan essen und freue mich schon sehr darauf.

Alles Liebe, Catou

Bärlauch-Dip Rezept für leckeren Brotaufstrich

Guten Morgen! Heute hat uns der Alltag und der normale Rhythmus wieder, und ich sitze Schlag Sieben am Computer ;-).

Heute möchte ich Euch einen ausgesprochen leckeren und sehr schnell angerührten Dip zeigen. Aus einem dicken Löffel des Bärlauchpesto und einem Becher Sour Cream angerührt ist es wirklich kein Aufwand, und der Geschmack ist hervorragend.

Bärlauch_01

Ich habe aus dem 250gr. Päckchen Sour Cream und dem Pesto zwei kleine Gläser herausbekommen, die wir am Mittwochabend mit Grissini und auf frischem Baguette gegessen haben. Auch mit Gemüsesticks (Gurke, Möhrchen oder auch Staudensellerie) schmeckt dieser frische Dip bestimmt sehr lecker.

Bärlauch_02

Bärlauch_03

Die Bärlauchblätter, die Ihr auf den Bildern seht habe ich gestern Abend noch mit etwas Öl pürriert und in einem kleinen Beutel eingefroren. Damit kann ich mir dann nach dem endgültigen Ende der Saison neues Pesto machen, und da der Dip so lecker war, wird das wahrscheinlich nicht lange dauern.

Bärlauch_04

Bevor ich heute ins Büro fahre habe ich noch einiges an Schriftlichkeiten zu erledigen. Ich kann sowas am Besten am noch frühen Morgen. Wie ist das bei Euch? Eher erst im Lauf des Tages aktiv oder wie ich schon vor Neun alles abgearbeitet? Für meine beiden Schätze ist meine morgendliche Aktivität manchmal ganz schön hart. Line schläft auch gerne etwas länger, und der Zauberschöne ist in den ersten Stunden nach dem Aufstehen nur zum Zeitunglesen zu gebrauchen. Ich bin dann immer schon mit guter Laune am herumfusseln und brauche dafür am Nachmittag eher mal ein Schläfchen.

Alles Liebe, Catou