Konfirmationsbilder – wir kommen aus dem Feiern nicht mehr raus…

Hallo Ihr Lieben!

Konfi_Rose

Momentan jagt ein tolles Fest das Nächste. Nach der Kirchenvorstandswahl und dem Vorstellungsgottesdienst der KonfirmandInnen haben wir den 50sten meines Großcousins in fröhlicher Runde gefeiert und am vergangenen Wochenende war dann Lines großer Tag.

Konfi_Fam_Fell

Unsere junge Dame wurde konfirmiert und wir hatten ein unglaublich schönes Fest mit der Familie, den Patentanten und ganz lieben Freunden.

Konfi_01Konfi_02

Das Wetter hat auch mitgespielt und wir wurden im BioWeinLager wahrlich verwöhnt.

Konfi_03

Ellen hatte für die Kinder einen alkoholfreien Rosensecco besorgt, und alle zwischen Drei und Fünfzehn haben es sich damit wohlsein lassen. Für uns Große gab es ausgesuchten Sekt und leckeren Wein, und ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Onkel Erwin für viele tolle Bilder bedanken!

Konfi_04

Der Jüngste unserer Festgemeinde hat zwischendrin ein gemütliches Schläfchen gehalten und die Konfirmandin wurde von allen entsprechend des Anlasses gefeiert.

Es war ein tolles Fest und am Montag ging es dann gleich bei uns zu Hause mit einem Nachbarschaftskaffee weiter. Das ist bei uns im Ort üblich, und wir sind mit über dreißig uns nahestehenden Freunden in die zweite Feierrunde gestartet. Jetzt heißt es für mich, die Reste “zu beseitigen”, da ich morgen in aller Frühe schon wieder aufbrechen werde. Dieses Mal geht es mit dem ViB, dem Verein für internationale Beziehungen, nach Gémenos in Frankreich. Ich freue mich schon sehr auf die Reise und werde mal etwas Abstand von den hiesigen Organisationsverpflichtungen nehmen. Bilder bringe ich bestimmt auch wieder mit und werde die südfranzösische Sonne sehr genießen.

Alles Liebe, Catou

Kletterwald und ein leckerer Regenbogen

Hallo Ihr Lieben! Zwischen Konfirmationsvorbereitung, Arbeit und dem alltäglichen Wahnsinn finde ich momentan wirklich wenig Zeit, Euch auf dem Laufenden zu halten.

Heute habe ich für die Mittelhessen aber einen tollen Ausflugstip, den Kletterwald am Schiffenberg in Gießen.

Kletterwald_01

Wir haben dort am letzten Ferienwochenende Lines Geburtstag gefeiert und nicht nur die Jugendlichen hatten viel Spaß.

Kletterwald_02

Der Zauberschöne denkt sogar über eine Saisonkarte nach, und ich, ich bleibe am Boden. Meine Höhenangst hat mir bei diesem Ausflug einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht und ich, ja ich gebe es zu, bin schon beim Probestück gescheitert und musste mich retten lassen. “Weißer Helm!”, das Signalwort für die Mitarbeiter, dass jemand in Schwierigkeiten steckt, war tagelang mein Spitzname.

Kletterwald_03

Doch auch ohne mich hatten die Anderen viel Spaß in den windigen Gipfeln und genossen es, durch die luftigen Höhen zu sausen und verschiedene Aufgaben zu meistern.

Kletterwald_04

Zum Glück bin ich ja aus dem Alter raus, in dem man gerne glaubt, man müsse alles machen und können, und so bleibe ich bei dem, was ich kann und biete den Jugendlichen anschießend große Stücke der vom Geburtstagskind gewünschten Regenbogentorte an.

Regenbogentorte

Die Torte kam gut an, und auch wenn sie etwas zeitaufwändig ist, da ich trotz Umluftbackofen immer nur zwei Böden auf einmal backen konnte, ist sie einfach zu backen. Dank Dr. Ö ;-). Ich habe mal wieder den bequemen Gugelhupf-Fertigteig verwendet und pro Boden eine halbe Mischung verwendet. Gefärbt habe ich dann mit jeweils zwei Beuteln des hier vorgestellten Lebensmittelfarbpulvers (Klick), und für die Creme habe ich Paradiescreme Zitrone in aufgeschlagene Sahne gerührt.

Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Tag, gestern haben wir Konfieltern den blumenschmuck und sonstige Orga besprochen, das Menü steht, die Konfirmandin und ich haben schöne Kleider und neue Schuhe, und und nun harren wir der Dinge, die da kommen.

Alles Liebe, Catou

Lebenszeichen und ein Rezept für eine schnelle Lachs-Spinat-Lasagne

Guten Morgen Ihr Lieben!

Derzeit habe ich wenig Zeit um Bilder zu machen und Rezepte auszuprobieren, aber es gibt mich noch, und wenn es mal etwas länger dauert, bis ich mich melde, bitte ich darum, mir das nachzusehen.

Neues Brettchen

Vor bereits drei Wochen musste ich mich im Xenos mal dem allgegenwärtigen Häuschen-Trend hingeben, und mir für hinter das Spülbecken ein neues Brettchen kaufen. Da ich momentan (mal wieder) eine Wohnung renoviere, bleibt wenig Zeit für lange Kochsessions, und so habe ich heute ein Rezept vom Zauberschönen für eine Spinat-Lachs-Lasagne:

Lachslasagne_01

Ihr nehmt einfach Spinat (diesen tiefgefrorenen, vorportionierten) und schichtet ihn im Wechsel mit rohen Lachsstückchen und Lasagneplatten in eine Auflaufform. Spinat, Lachs, Teigplatten,……. Obendrauf eine Bechamel und eine dünne Schicht geriebenen Käse. Auf die Lachsbröckchen kommt jeweils etwas Pfeffer und Salz, das war es! Und dann ab in den Ofen, weiterarbeiten, nach 35 Minuten (und gerade mal drei weiteren Reihen Laminat) könnt Ihr essen.

Lachslasagne_02

Und es ist lecker!!! Fisch ißt unsere Vegetarierin ja, und so war das ein schönes Familienabendessen.

Dazwischen gibt es eher Obst auf die Hand, ich habe mal mit der Kamera gespielt und bei schlechtem Tageslicht in Kombination mit Kunstlicht fotographiert:

Granatapfel

Geht so…. Aber die Tage werden ja momentan immer besser, und auf den Lasagnebildern erkennt man, dass es bald wieder Zeit wird, die dünnen Vorhänge aufzuhängen, wenn ich am Küchenfenster meine Bilder mache.

Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Tag und hoffe, dass ich bald dazu komme, Euch die Bilder der Geburtstagstorte des Lieblingskindes zu zeigen.

Alles Liebe, Catou